Archiv | Inforiot | Seite 6302

Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

13. Februar 2003 · Quelle: MAZ / MOZ / TAZ

Handschuhe für Nazi-Symbole

Handschuhe für Nazi-Symbole Diskomord-Prozess in Frankfurt (Oder) wurde fortgesetzt (MAZ) FRANKFURT (ODER) Im Diskomord-Prozess vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) haben zwei Angeklagte ihre an SS-Runen erinnernde Finger-Tätowierungen verhüllen müssen. Am gestrigen zweiten Verhandlungstag trug der Hauptbeschuldigte Matthias R. (23) eine … Weiterlesen

13. Februar 2003 · Quelle: MAZ

“Ein Polizistenwitz?”

B.-REHBRÜCKE Mit Empörung hat der Hauptausschuss auf ein Schreiben vom Potsdamer Polizeipräsidium reagiert. Die Gemeinde hatte sich dort beklagt, warum eine für Potsdam genehmigte NPD-Demonstration auf dem Gebiet von Rehbrücke begann, ohne die Kommune zu informieren. Und dann sammelten sich … Weiterlesen

13. Februar 2003 · Quelle: MAZ

Polizeiwache nur einen Mausklick entfernt

Potsdam – Mit einem symbolischen Tastendruck hat Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) am Donnerstag in Potsdam die bundesweit erste Internetwache der Polizei eröffnet. Damit könnten sich die Bürger ab sofort manchen Weg zur Polizei sparen, teilte das Ministerium mit. Ob … Weiterlesen

13. Februar 2003 · Quelle: Sputnik

Die sozialen Bewegungen in Italien

Buchladen Sputnik (Potsdam, Charlottenstrasse 28) 21.2.2003, um 20 Uhr mit Dario Azzelini (Autor, Mitglied von Fels) und Marco Guarella (italienischer Historiker) Von den Tute Bianchi in Seattle,Prag und Genua zu den Dissobbetienti heute Azzelii und Guearelle wollen mit ihrem jüngst … Weiterlesen

12. Februar 2003 · Quelle: Tagesspiegel

Haftstrafen für rechte Schläger

Haftstrafen zwischen 8,5 und zwei Jahren verhängte am Dienstag das Potsdamer Landgericht gegen fünf Angeklagte, die am 3. August 2002 den Afrikaner Ali Ibrahim halb tot schlugen. Damit orientierte sich das Gericht an dem Strafmaß, das die Staatsanwaltschaft gefordert hatte. … Weiterlesen

12. Februar 2003 · Quelle: BM

Schmerzensgeld für Mothers Pride

Cottbus Der Prozess um einen mutmaßlichen Angriff auf die Berliner Band “Mothers Pride” ist gegen Zahlung von Geldbußen eingestellt worden. Die vier wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagten Heranwachsenden haben sich verpflichtet, je 750 Euro an die fünf geschädigten Bandmitglieder zu zahlen. … Weiterlesen

Inforiot