4. April 2022 · Quelle:

Nazimusik im Jugendclub

Cottbus - Vier männliche Personen im Alter von 17, 20, 26 und 32 Jahren hatten im Jugendclb Döbbrick rechtsgerichtete Musik gehört, Parolen gerufen sowie mehrfach den „Hitler-Gruß“ gezeigt.

Bere­its in der Nacht zum Sam­stag wurde die Polizei gegen 01:40 Uhr in einen Jugend­klub nach Döb­brick gerufen. Vier männliche Per­so­n­en im Alter von 17, 20, 26 und 32 Jahren hat­ten dort offen­sichtlich rechts­gerichtete Musik gehört, Parolen gerufen sowie mehrfach den „Hitler-Gruß“ gezeigt. Nach den entsprechen­den polizeilichen Maß­nah­men erhiel­ten die Per­so­n­en Platzver­weise. Weit­ere Ermit­tlun­gen wegen des Ver­wen­dens von Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen führt nun die Kriminalpolizei.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — In Cot­tbus wur­den in den ver­gan­genen Wochen offen­bar gezielt sor­bisch-wendis­che Beze­ich­nun­gen auf Straßen­schildern überklebt. 
Cot­tbus — In Cot­tbus beste­ht seit 2015 de fac­to Straf­frei­heit für rechte Schläger. Ein Gespräch mit Mar­tin Vesely.
Cot­tbus — Am Mon­tagabend ver­sam­melten sich in der Innen­stadt von Cot­tbus rund 2.500 Per­so­n­en zu ein­er nicht angemelde­ten Ver­samm­lung. Da sich auch nach mehrfach­er Auf­forderung kein Ver­samm­lungsleit­er fand, wurde die Ver­samm­lung aufgelöst. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot