16. Juni 2021 · Quelle: Polizeimeldung

Rassistische Pöbelei am Bahnhof

Frankfurt/Oder - Am Dienstagvormittag beleidigte ein Unbekannter am Bahnhofsvorplatz einen Lokalbesitzer rassistisch.

Am Dien­stagvor­mit­tag belei­digte ein Unbekan­nter in aus­län­der­feindlich­er und volksver­het­zen­der Weiße einen Lokalbe­sitzer am Bahn­hof­s­platz. Anschließend bestieg der als 1,75 – 1,80 m groß und dick­lich beschriebene Mann einen Renault und fuhr von dan­nen. Die Krim­i­nalpolizei hat die Ermit­tlun­gen wegen Volksver­het­zung und Belei­di­gung aufgenommen.

Beiträge aus der Region

Frank­furt (Oder) — Im Zuge von Inter­ne­trecherchen sind Ermit­tler des Staatschutzdez­er­nates der Polizei­di­rek­tion Ost auf hochau­flösende Detailauf­nah­men vom Ver­samm­lungs­geschehen vom 17.07.2021 in Frank­furt (Oder) aufmerk­sam geworden.
Frank­furt (Oder) — Im Nach­gang der Nazi-Demon­stra­tion ist es am Abend zu ras­sis­tis­chen Belei­di­gun­gen in der Innen­stadt gekom­men. Bedrohlich wurde es auch an der »Elyx«-Bar am Bahn­hof, in welche Teil­nehmer der Nazide­mo einkehren wollten.
Frank­furt (Oder) — Am Abend des 17.07.2021 betrat­en mehrere Per­so­n­en eine Bar am Bahn­hof­s­platz und fie­len dort durch ihr Benehmen auf. Am sel­ben Tag fand auch eine Nazi-Demo statt. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot