6. Mai 2021 · Quelle: Polizei Brandenburg

Schüler schlagen auf Schüler ein

Brandenburg/ Havel - Der Vater eines Grundschülers, syrischer Herkunft erschien am Donnerstagvormittag gemeinsam mit der Sozialarbeiterin einer Grundschule und zeigte an, dass sein minderjähriger Sohn geschubst, getreten und geschlagen wurde.

Brandenburg/ Hav­el — Der Vater eines Grund­schülers, syrisch­er Herkun­ft erschien am Don­ner­stagvor­mit­tag gemein­sam mit der Sozialar­bei­t­erin ein­er Grund­schule im Bran­den­burg­er Polizeire­vi­er und zeigte an, dass sein min­der­jähriger Sohn am Don­ner­stag­mor­gen, auf dem Weg zur Schule in Hohen­stück­en von ein­er fün­fköp­fi­gen Per­so­n­en­gruppe (offen­bar Schüler im Alter von 10–12 Jahren) ange­sprochen und in weit­er­er Folge geschub­st, getreten und geschla­gen wurde. Dabei erlitt der Junge Ver­let­zun­gen im Gesicht, die später von einem Arzt unter­sucht wer­den mussten. Die Polizei hat nun Ermit­tlung zu einem Kör­per­ver­let­zungs­de­likt aufgenom­men und Ermit­tlun­gen eingeleitet.

Beiträge aus der Region

Brandenburg/Havel — Zeu­gen informierten am Mon­tagabend die Polizei über eine Schlägerei in der Bran­den­burg­er Neustadt. Als die Beamten in der Haupt­straße ein­trafen, begeg­nete ihnen bere­its der Geschädigte.
Brandenburg/Havel — Jan Peter T. aus Bran­den­burg an der Hav­el het­zte gegen Geflüchtete und beschimpfte den Meet­ing­point-Chef. Dafür wurde er verurteilt. Die Beru­fung hat er jet­zt verloren. 
Bran­den­burg an der Hav­el — Polizis­ten des Bran­den­burg­er Polizeire­vi­er wur­den in der Nacht zum Dien­stag zum Nico­laiplatz in die Bran­den­burg­er Alt­stadt gerufen. Dort waren offen­bar ver­bale Stre­it­igkeit­en eskaliert.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot