24. November 2021 · Quelle: Gegenrede.info

Wiedersehen vor dem Landgericht

Prenzlau - Die drei letzten Prozesse vor dem Amtsgericht in Prenzlau, werden vor dem Landgericht in Neuruppin eine Neuauflage erfahren. Zweimal waren es die Angeklagten und einmal die Staatsanwaltschaft, die in Berufung gegangen sind.

Pren­zlau — Die drei let­zten Prozesse vor dem Amts­gericht in Pren­zlau über die gegenrede.info berichtet hat, wer­den vor dem Landgericht in Neu­rup­pin eine Neuau­flage erfahren. Zweimal waren es die Angeklagten und ein­mal die Staat­san­waltschaft, die in Beru­fung gegan­gen sind.

Urteil I

Am 21. Jan­u­ar in Tem­plin gegen 15:30 Uhr hat­ten zwei Zeug­In­nen wahrgenom­men, dass ein junger Mann ihnen aus dem Beifahrerfen­ster eines PKW her­aus den Hit­ler­gruß gezeigt und dazu „Sieg Heil“ gebrüllt hat­te. Die bei­den TouristIn­nen standen an ihrem Wagen auf einem Park­platz, der an die Tem­plin­er Obere Müh­len­straße angrenzt.

Der Angeklagte Domenique K. bestätigte vor Gericht, dass er in dem Wagen gesessen hat­te. Aber er habe “Hey Dave” gerufen und gewunken. Dave sei ein Kumpel, der dort am Imbiss ges­tanden habe.

Der Jugen­drichter war sich unsich­er und entsch­ied sich im Zweifel für den Angeklagten. Die Staat­san­wältin, die eine Ver­war­nung gefordert hat­te, entsch­ied sich für die Berufung.

Urteil II

Pren­zlau (ipr) Die Tat war eigentlich unstrit­tig. Vier Tem­plin­er Trunk­en­bolde waren am dor­ti­gen Bahn­hof auf übel­ste Weise über eine Kon­golesin herge­zo­gen und waren wegen Volksver­het­zung und Belei­di­gung zu Teils empfind­lichen Geld­strafen verurteilt worden.

Wern­er A. (63), Matthias L. (54) und Rene B. (36) hat­ten nach eige­nen Angaben an diesem 30. Sep­tem­ber 2020 gegen 13:00 Uhr schon reich­lich Schnaps getrunk­en und kön­nen sich eigentlich an nichts erin­nern. Der Vierte im Bunde, Mar­cel E. (26), machte von seinem Recht Gebrauch, vor Gericht zu schweigen.

Reue zeigten nur die bei­den älteren Män­ner. Matthias L. (54) erhielt als Haupt­täter 95 Tagessätze zu je 15 Euro. Rene B. bekam (36) 60 Tagessätze zu je 15 Euro. Wern­er A. (63) kam mit 45 Tagessätzen zu je 15 Euro davon. Mar­cel E. (26) traf es heftig 120 Tagessätze zu je 60 Euro. Er ist ein­schlägig vorbe­straft. Er hat­te seine let­zte Verurteilung wegen Kör­per­ver­let­zung einen Monat vor der Tat. Da E. auch zu seinen per­sön­lichen Ver­hält­nis­sen schwieg, legte der Strafrichter den bran­den­bur­gis­chen Durch­schnittsver­di­enst zu Grunde.

Urteil III

Schla­gen eines Men­schen im Suff. Fahren mit dem E‑Roller im Suff. Vor dem Amts­gericht in Pren­zlau wurde der 32-jährige Nazi Ramon A. wegen dieser bei­den Delik­te zu ein­er 9‑monatigen Haft­strafe verurteilt.

Ramon A. war im Sep­tem­ber 2020 kurz nach Mit­ter­nacht mir drei Kam­er­aden unter­wegs. Beim Durch­queren des Fußgänger­tun­nels am Pren­zlauer Bahn­hof trafen die vier Män­ner auf Basile A. Der Kameruner war mit dem let­zten Zug aus Berlin gekom­men. Während drei von ihnen den Mann ohne Prob­leme passieren ließen, sah sich Ramon A. genötigt, ihn vor laufend­en Überwachungskam­eras zu schlagen.

Beiträge aus der Region

Uck­er­mark — In Schwedt wird der Leit­er der dor­ti­gen Klinik als Coro­na-Lügn­er beschimpft. In Pren­zlau wer­den Per­so­n­en, die sich zum Testen in die Schlange stellen, als fremdges­teuert denunziert.
Pren­zlau — Vier Tem­plin­er sind am ver­gan­genen Fre­itag vor dem Amts­gericht in Pren­zlau wegen gemein­schaftlich began­gener Volksver­het­zung und Belei­di­gung ein­er Kon­golesin zu Teils empfind­lichen Geld­strafen verurteilt worden. 
Pren­zlau — Schla­gen eines Men­schen im Suff. Fahren mit dem E‑Roller im Suff. Am Fre­itag wurde vor dem Amts­gericht in Pren­zlau ein 32-jähriger Nazi wegen dieser bei­den Delik­te zu ein­er 9‑monatigen Haft­strafe verurteilt. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot