Vortrag: Extrem rechte Frauen und die Medien FLINTA* only

  • FLTI* only
  • Infoveranstaltung
Freitag, 05.11. 19:00Horte 🌐︎Peter-Göring-Straße 25, 15344 Strausberg

Recht­ster­ror­is­mus und rechte Ide­olo­gie wer­den medi­al oft als männliche Phänomene behan­delt. Gle­ichzeit­ig wer­den die poli­tis­che Überzeu­gung und die Bere­itschaft der Frauen der Szene überse­hen, rechte Gewalt auszuüben oder zu ermöglichen: Wie Beate Zschäpe gel­ten sie in der öffentlichen Wahrnehmung häu­fig als „Mitläuferin“ oder unpoli­tis­che „Fre­undin von“. Dies führt zu ein­er Ver­harm­lo­sung rechter Täterin­nen­schaft und ermöglicht der extremen Recht­en zudem Zugang zu Plat­tfor­men wie Twit­ter und Instagram.

Quelle: Horte

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot