24. Juni 2019 · Quelle: MAZ

Es fehlt ein Management des Strukturwandels

Potsdam - „Wenn es der Lausitz gut geht, geht es Brandenburg gut“, sagt der Cottbuser IHK-Chef und warnt vor einem vorzeitigen Kohleausstieg. Er fordert zugleich Planungssicherheit für die Menschen in der Region.
24. Juni 2019 · Quelle: MAZ

Jugendliche gehen in Fürstenberg auf Vater los

Fürstenberg - Ein Mann wurde am Röbelinsee bei Fürstenberg von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Diese riefen verfassungsfeindliche Parolen. Eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde erstattet.
24. Juni 2019 · Quelle:

Asylbewerber klagen gegen hohe Kosten im Heim

Hennigsdorf - Zwischen 290 und 450 Euro sollen berufstätige Asylbewerber in Oberhaveler Heimen für kleine Zimmer zahlen. Zuviel, wie viele finden. Nun haben sie einen offenen Brief an die Oberhaveler Kreisverwaltung geschrieben.
24. Juni 2019 · Quelle: Polizei Brandenburg

Ruhestörung mit rechtsgerichteter Musik

Putlitz - Polizeibeamte wurden gestern in einen Ortsteil gerufen, weil von einem Grundstück laute Musik zu hören war. Vor Ort waren zwei 41-jährige Prignitzer, die hörten Musik die nun nicht mehr ruhestörend, jedoch mit volksverhetzenden Inhalten war
24. Juni 2019 · Quelle: MOZ

Nazi-Schmiererei

Leegebruch - Nach mehreren Nazi-Schmierereien in Leegebruch hat die Polizei zwei Jugendliche als Verdächtige ermittelt und deren Wohnungen durchsucht.
24. Juni 2019 · Quelle: MOZ

Nazi-Rufe und Schubsereien

Fürstenberg - Ein Vater, der am Samstagabend seinen Sohn vom Ufer des Röblinsees in Fürstenberg abholen wollte, ist von mehreren Jugendlichen körperlich angegangen und mit Nazi-Sprüchen beschimpft worden.
23. Juni 2019 · Quelle: MAZ

Brandenburg verzichtet auf Abschiebungen in der Nacht

Potsdam - Die neue Ausreisesammelstelle für abgelehnte Asylbewerber soll im Juli am Flughafen in Schönefeld eröffnen. Zugleich sollen besondere Härten für Betroffene vermieden werden und auf Abschiebungen während der Nacht undaus Krankenhäuser
23. Juni 2019 · Quelle: Neues Deutschland

Linienbus 110

Bernau - Weil ein Albaner einen Schokoriegel aß, steuerte der Busfahrer die nächste Polizeiwache an

Nachrichten

Pots­dam — Bran­den­burg will sich mit ein­er Bun­desratsini­tia­tive für mehr bar­ri­ere­freie Bahn­steige ein­set­zen.
Pots­dam — Schlaatz hat mit einem schlecht­en Ruf zu kämpfen, der dem Vier­tel nicht gerecht wird. Deswe­gen dicht­en nun Anwohn­er eine Schlaatz-Hymne, die bald erscheinen soll.
Neu­rup­pin — Ein 29-jähriger Neu­rup­pin­er hat am Mon­tagvor­mit­tag gegen 11.30 Uhr am Bahn­hof Rheins­berg­er Tor mehrere Pas­san­ten belei­digt, darunter auch in volksver­het­zen­der Weise eine Schwarze Frau. Zudem skandierte er den Hitler-Gruß.
Pots­dam — 60 Stu­den­ten aus der Ukraine waren bei der Spargel­ernte in Bran­den­burg im Ein­satz. Auf dem Papi­er wurde ihr Ein­satz als „stu­di­en­be­zo­genes Prak­tikum“ deklar­i­ert – offen­bar ein Trick, um keinen Min­dest­lohn zahlen zu müssen.
Frank­furt (Oder) — Wie der Polizei am 24.06.2019 angezeigt wurde, haben noch Unbekan­nte an der Fas­sade ein­er Kita in der Mar­tin-Opitz-Straße Hak­enkreuze und einen David­stern gesprüht.
Cot­tbus — Pinke und rote Buch­staben „HNG“ in den Maßen von zir­ka ein mal zwei Metern Größe wur­den in der ver­gan­genen Nacht zum Dien­stag von unbekan­nten Per­so­n­en an ein­er Lader­ampe in der Nord­park­straße ange­bracht.
Brandenburg/ Hav­el — Zeu­gen informierten die Polizei, dass am Mon­tagabend drei jungerwach­sene Män­ner über das Pack­hofgelände laufen und Nazi­parolen rufen wür­den.
Wan­dlitz — Krim­i­nal­is­ten ermit­teln. Nach ersten Erken­nt­nis­sen sollen drei ältere Män­ner aus Tschad und Guinea von ein­er Gruppe deutsch­er Jugendlich­er ver­bal ange­gan­gen und von eini­gen auch geschla­gen wor­den sein
Pots­dam — Die Crew des Seenotret­tungss­chiffs “Iuven­ta” wird für ihr Engage­ment aus­geze­ich­net. Auch als Zeichen für eine men­schen­würdi­ge Asylpoli­tik.
Pots­dam — „Wenn es der Lausitz gut geht, geht es Bran­den­burg gut“, sagt der Cot­tbuser IHK-Chef und warnt vor einem vorzeit­i­gen Kohleausstieg. Er fordert zugle­ich Pla­nungssicher­heit für die Men­schen in der Region.
Fürsten­berg — Ein Mann wurde am Röbe­lin­see bei Fürsten­berg von ein­er Gruppe Jugendlich­er ange­grif­f­en. Diese riefen ver­fas­sungs­feindliche Parolen. Eine Anzeige wegen des Ver­wen­dens von Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen wurde erstat­tet.
Hen­nigs­dorf — Zwis­chen 290 und 450 Euro sollen beruf­stätige Asyl­be­wer­ber in Ober­havel­er Heimen für kleine Zim­mer zahlen. Zuviel, wie viele find­en. Nun haben sie einen offe­nen Brief an die Ober­havel­er Kreisver­wal­tung geschrieben.
Put­litz — Polizeibeamte wur­den gestern in einen Ort­steil gerufen, weil von einem Grund­stück laute Musik zu hören war. Vor Ort waren zwei 41-jährige Prig­nitzer, die hörten Musik die nun nicht mehr ruh­estörend, jedoch mit volksver­het­zen­den Inhal­ten war
Leege­bruch — Nach mehreren Nazi-Schmier­ereien in Leege­bruch hat die Polizei zwei Jugendliche als Verdächtige ermit­telt und deren Woh­nun­gen durch­sucht.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot