• Horst Mahler wurde aus der Haft entlassen. Der Antisemit und Shoaleugner Horst Mahler war seit 2009 inhaftiert. Die Freilassung nimmt sich die Antifa Jugend Brandenburg zum Anlass eine kleine Chronik über zu veröffentlichen.
20. November 2020 · Quelle: No Border Assembly

Lufthansa, werde #Abschiebefrei!

Berlin/Brandenburg - Nicht nur mit einem Twittersturm und einer Plakataktion machen Aktivist*innen bundesweit auf die rassistische Abschiebepraktik der Lufthansa aufmerksam.
18. November 2020 · Quelle: Light Me Amadeu

Aufstehen gegen Hass und Gewalt!

Eberswalde - Anlässlich des 30. Todestages von Amadeu Antonio ruft die Barnimer Kampagne „Light Me Amadeu“ zu einer Online-Aktion ab dem 25.11. auf. Am 6.12. wird ab 14 Uhr eine Gedenkdemonstration in Eberswalde stattfinden.
18. November 2020 · Quelle: Utopia e.V.

Ein Appell anlässlich der Angriffe vonseiten der AfD

Frankfurt (Oder) - Die AfD stellt gerne und oft "kleine Anfragen" zu Vereinen und Initiativen, die sich gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Rassismus einsetzen. Zuletzt hat es den Utopia e.V. betroffen. Unterzeichnet diesen Appell!
16. November 2020 · Quelle: Antifa Strausberg

III. Weg inszeniert “Heldengedenken” in Strausberg

Neonazis vom III. Weg kamen am Vorabend des sogenannten "Volkstrauertags" auf dem Soldatenfriedhof in Strausberg zusammen und inszenierten dort ihr "Heldengedenken". Mit Fakeln marschierten die Nazis zur Kranzniederlegung auf.
14. November 2020 · Quelle: AK remembering means fighting SPN

Gedenken an die Reichspogromnacht in Guben

Guben - Anlässlich des 82. Jahrestages der Pogromnacht haben wir am 9. November an die Opfer des Nationalsozialismus in Guben erinnert.
10. November 2020 · Quelle: Utopia e.V.

Pressemitteilung des Utopia e.V. zur AfD-Anfrage vom 29.10.

Frankfurt (Oder) - Die AfD Brandenburg stellte am 29.10.2020 eine Anfrage im Brandenburger Landtag zu den „linksextremistischen Verbindungen des Utopia e.V. in Frankfurt (Oder)“. Dies ist kein Einzelfall! Solidarität mit allen betroffenen Vereinen!

Nachrichten

Cot­tbus — Dem Chef ein­er Kolk­witzer Bau­fir­ma wird nach der Absage an einen jun­gen mus­lim­is­chen Azu­bi-Bewer­ber Ras­sis­mus vorge­wor­fen. Der Fir­men­boss ist CDU-Mit­glied und darf es bleiben. 
Pots­dam — Bran­den­burg­er Frauen­häuser als Zufluchtsstät­ten für Gewal­topfer ste­hen nach Angaben des Net­zw­erkes Bran­den­burg­er Frauen­häuser unter großem finanziellen Druck.
Pren­zlau — Ein polizeibekan­nter Recht­sex­trem­ist ver­suchte in einem Pren­zlauer Mehrfam­i­lien­haus eine Woh­nungstür einzutreten. Her­beigerufe­nen Polizis­ten zeigte er einen Nazi-Gruß.
Cot­tbus — Die AfD wurde im Mai 2019 mit über 22 Prozentz zwar stärk­ste Kraft in Cot­tbus, schrumpfte jedoch, nicht zulet­zt auf­grund des inter­nen Macht­gerangels, von elf auf fünf Abgeordnete. 
Pots­dam — Eine von der CDU Pots­dam gewün­schte Erweiterung des OdF-Mah­n­mals auf dem Platz der Ein­heit zum Gedenko­rt für alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft im 20. Jahrhun­dert scheit­erte im Kulturausschuss.
Cot­tbus — Das Wahlkreis­büros der Partei „Die Linke“ in der Ostrow­er Straße wurde mit Farbe besprüht.
Cot­tbus — Cot­tbus ist am Toten­son­ntag eine von 20 deutschen Städten, in denen Schweigemärsche „für Men­schen­rechte“ gegen Coro­na-Regeln geplant sind. Treibende Kraft der Aktion in der Lausitz sind Rechtsextremisten. 
Cot­tbus — Eine Polizeistreife stellte am Don­ner­sta­gnach­mit­tag in der Stadt­prom­e­nade ein aufge­sprüht­es Hak­enkreuz in ein­er Größe von 40 mal 40 Zen­time­ter auf ein­er Gehweg­plat­te fest.
Pots­dam — Pots­dams Kul­tur­auss­chuss bestätigt die Auf­nahme von sechs Frauen der Nowaweser/Babelsberger Arbeit­er­be­we­gung in den Namen­spool für kün­ftige Straßenbenennungen. 
Pots­dam — Die Armutsge­fährdungsquote 2019 in Bran­den­burg bei 15,2 Prozent. Das deutsch­landweite Mit­tel lag bei 15,9 Prozent. Die Region Lausitz-Spree­wald ist mit 17,9 Prozent laut dem Bericht inner­halb Bran­den­burgs am stärk­sten von Armut betroffen.
Cot­tbus — Eine Mitar­bei­t­erin der Leben­shil­fe-Werk­stät­ten erhebt Vor­würfe gegen die Ein­rich­tung und beklagt zu geringe Bezahlung. Auch die Coro­na-Hygien­e­s­tandards seien mangelhaft.
Königs Wuster­hausen — Vize-Bürg­er­meis­ter René Klaus wurde wegen übler Nachrede, zu ein­er Geld­strafe verurteilt. Das Gericht befand die von Klaus bezeugten ras­sis­tis­chen Äußerun­gen von Jörn Per­lick (CDU) als unwahr.
Berlin — Bei der Staat­san­waltschaft stapeln sich die Anzeigen gegen den Ver­schwörungside­olo­gen Atti­la Hild­mann. Jet­zt scheint endlich Bewe­gung in den Fall zu kom­men – während sich Hild­mann immer weit­er radikalisiert. Eine Chronolo­gie der Eskalation.
Anger­münde — 150 Aus- und Einsteiger*innen pro Tag — das schaf­fen im Land­kreis Uck­er­mark nur wenige Stan­dorte. Den Nahverkehr in der gesamten Uck­er­mark bis 2022 bar­ri­ere­frei zu machen, schätzt der Kreistag als nicht real­isier­bar ein. 

Weit­ere Nachrichten

Social Media

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot