• Linke Slogans für rechte Hetze – „Hammer und Schwert“ ist ein Nazi-Symbol
3. Dezember 2019 · Quelle: Presseservice Rathenow

Neonazi-Konzert fand in Roddan statt

In Roddan führten Neonazis im Geheimen ein Konzert durch. Grund: ein Liedermacher mit indizierter Musik trat auf. Das Brandenburger Innenministerium erfuhr davon erst hinterher, wie es jetzt auf parlamentarische Anfrage bekannt wurde.
2. Dezember 2019 · Quelle: Presseservice Rathenow

SS Treuelied auf Gedenkkranz

In Rathenow wurde vor Kurzem ein ehemaliger Naziskin-Anführer zu Grabe getragen. Der mehrfach verurteilte Mann war einer schweren Krankheit erlegen. Seine einstigen Kameraden kondolierten mit dem SS Treuelied.
30. November 2019 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Gleiche Rechte für alle Menchen — auch in Märkisch-Oderland!

Vierlinden: Am 2.12.2019 von 8.00–16.00 Uhr wird anlässlich eines Polizeiübergriffes im Sozialamt Märkisch-Oderland demonstriert. Zahlreiche Initaitiven aus Brandenburg rufen zum Protest auf.
28. November 2019 · Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Appell: Geflüchtete Minderjährige aus Griechenland aufnehmen

Der Flüchtlingsrat ruft die Brandenburger Landesregierung an, ihrem Versprechen aus dem Koalitionsvertrag sich für die Aufnahme von schutzbedürftigen Flüchtlingen einzusetzen, mit der Aufnahme von geflüchteten Minderjährigen Taten folgen zu lassen
27. November 2019 · Quelle: Opferperspektive e.V.

Lausitz: Opferperspektive warnt vor rechten Angriffen

Am Wochenende wird es in der Lausitz Proteste des Aktionsbündnis "Ende Gelände" geben. Da es im Vorfeld mehrere Gewaltaufrufe gegen die Proteste gab, weist die Opferpersperspektive auf ihren Aufruf hin und bittet, das Beratungsangebot zu verbreit
22. November 2019 · Quelle: Frauenkollektiv Cottbus

Let´s dance — it´s our revolution

Cottbus – Party, Workshop und Ausstellung „It‘s not your fault“ vom Vintage OnlineShop „Shittyfucky“ im Chekov am 23.11. ab 20 Uhr. Anlass ist der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen*.
21. November 2019 · Quelle: adb

Doppelt heimatlos?

Potsdam – Angelika Nguyen liest, zeigt und kommentiert Ausschnitte aus ihren Texten und ihrem Dokumentarfilm „Bruderland ist abgebrannt". Anschließend Gespräch mit Koray Yılmaz-Günay. Mittwoch, 27.11.2019 um 19Uhr im T-Werk Schiffbauergasse 4e
20. November 2019 · Quelle: Gegenrede

Vom Lautsprecher zum Leiseträger

Schwedt – Ein frühere Administrator der flüchtlingsfeindlichen Facebook-Gruppe "Uckermark gegen Überfremdung und Asylmissbrauch" ist am Dienstag vor der Strafrichterin beim Amtsgericht Schwedt mit einem blauen Auge davongekommen.

Nachrichten

Bad Belzig – Fati­ma Al Saaede aus Syrien ist seit acht Wochen Schul­sozialar­bei­t­erin in Bad Belzig. Sie begleit­et die Kinder und Jugendlichen an ein­er Grund- und ein­er Ober­schule und glänzt als Mit­t­lerin auch zwis­chen Eltern und Lehrern.
Berlin – Dur­suchun­gen am Don­ner­stag­mor­gen in sechs Bun­deslän­dern bei Mit­gliedern der Organ­i­sa­tion / LINKE kri­tisiert: Das Ver­bot kommt zu spät
Pots­dam – Bun­desin­nen­min­is­ter Horst See­hofer (CSU) hat am Don­ner­stag­mor­gen die rech­sex­treme Gruppe “Com­bat 18” ver­boten. In dem Zusam­men­hang wur­den auch Wohn­häuser in Eber­swalde und Wildau durch­sucht.
Pots­dam – Das Bünd­nis “Kein Forum für rechte Kad­er” verze­ich­net bere­its Zuwachs. Nun laden sie zu ein­er Podi­ums­diskus­sion am Fre­itag ein, um für ihre Posi­tion zu wer­ben.
Eber­swalde – Wird Fri­days gegen Alter­sar­mut von Recht­sex­tremen unter­wan­dert? Die Ver­anstal­ter protestieren gegen diesen Vor­wurf.
Bad Freien­walde – Der zweite Trans­port mit Hil­f­s­gütern aus Berlin und Bran­den­burg wird plan­mäßig heute die griechis­che Stadt Thes­sa­loni­ki erre­ichen.
Pots­dam – Als Mit­glied des Bünd­niss­es “Städte Sicher­er Häfen” hat Pots­dam zuge­sagt, aus Seenot Gerettete aufzunehmen. Nun sind die ersten 25 von ihnen angekom­men. Auch aus den griechis­chen Lagern kön­nten bald die ersten Min­der­jähri­gen kom­men.
Neu­rup­pin – Auch in Neu­rup­pin soll es eine Mah­nwache geben. Ihr Organ­isator war Press­esprech­er des AfD-Kreisver­ban­des.
Frank­furt (Oder) – “Was genau ist der “Arschloch-Para­graph”?” — “Ich hab’ mit mein­er Ver­wal­tung zum Beispiel die Weisung her­aus­gegeben, dass Men­schen, die belei­di­gend sich an uns als Ver­wal­tung wen­den, keine Antwort bekom­men.”
Oranien­burg – “Wir haben eine struk­turelle Unter­fi­nanzierung und arbeit­en bei sehr hohen Anforderun­gen ständig an der Gren­ze”, sagte Drec­oll.
Groß Schönebeck Schorfhei­de – Unbekan­nte haben an eine Schule und eine Sporthalle in Groß Schönebeck Graf­fi­tis geschmiert. darunter befan­den sich Hak­enkreuze und andere ver­fas­sungs­feindliche Sym­bole.
Hak­en­berg – Der Fall hat­te 2018 für großes Auf­se­hen gesorgt. Denn die Tier­recht­sor­gan­i­sa­tion Ani­mal Rights Watch (Ari­wa) hat­te die Ver­stöße öffentlich gemacht, die mit ver­steck­ter Kam­era in dem Schlacht­be­trieb aufgenom­men wor­den waren.
Hen­nick­endorf – Der betrunk­ene Hen­nick­endor­fer zeigte gegenüber den alarmierten Polizeibeamten gar den Hit­ler­gruß. Die Polizis­ten nah­men den Mann schließlich in Gewahrsam.
Pots­dam – Auf­grund ein­er AfD-Ein­ladung war es beim Neu­jahrsemp­fang der Uni­ver­sität zu Protesten gekom­men. Studieren­den­vertreter forderten ein Gutacht­en zum Umgang mit der Partei. Die Hochschulleitung sieht dafür aber keine Notwendigkeit.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot