24. August 2002 · Quelle: Berliner Zeitung / VS BRB

Anschlag auf Mitglied der Hartz-Kommission

POTSDAM (Berlin­er Zeitung) Unbekan­nte haben ver­sucht, auf ein in Pots­dam leben­des Mit­glied der Hartz-Kom­mis­­sion einen Anschlag zu verüben. Ver­let­zt wurde nie­mand. Nach Polizeiangaben vom Don­ner­stag deponierten sie bere­its am 16. August auf dem Pri­vat­grund­stück des Kom­mis­sion­s­mit­gliedes unter dessen Wagen eine Flasche mit ein­er noch unbekan­nten Flüs­sigkeit. Am 21. August sei bei der Berlin­er Polizei ein […]

24. August 2002 · Quelle: Frankfurter Antifa / GRAB

Ronald Barnabas Schill (nicht) in Frankfurt/Oder

Ger­ade ein­mal 80 Per­so­n­en hat­ten sich am Don­ner­stag Abend im Kleist-Forum einge­fun­den um der Partei beizu­wohnen. Unter ihnen 50 Antifas und Linke. Ein­laßkon­trollen fan­den nicht statt. Zu unser­er Über­raschung waren die Anhänger der Partei, sehen wir mal von den 7 Organ­isatoren der Ver­anstal­tung ab, an zwei Hän­den abzuzählen. (In Frank­furt besitzt die Partei bish­er nur […]

24. August 2002 · Quelle: berliner morgenpost

V-Mann-Affäre: Peinliches Gerangel

POTSDAM. Soll der Par­la­men­tarischen Kon­trol­lkom­mis­sion (Pkk) im Land­tag Aktenein­sicht gewährt wer­den oder müssen sich die Mit­glieder in den Sitzun­gen mit den Aus­sagen von Regierung und Ver­fas­sungss­chutz zufrieden geben? Dieser Stre­it entzün­det sich an der V-Mann-Affäre, die Bran­den­burg und Berlin seit Wochen beschäftigt. Die Land­tagsab­ge­ord­nete Ker­stin Kaiser-Nicht, die für die PDS in der streng geheim arbei­t­en­den […]

24. August 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

Festnahmen in Niederlehme

NIEDERLEHME — Rechts­gerichtete und aus­län­der­feindliche Parolen wur­den Don­ner­stagabend laut­stark vor einem Nieder­lehmer Einkauf­s­markt gegrölt. Bei den Tätern han­delt es sich um drei junge Män­ner im Alter zwis­chen 17 und 21 Jahren. Alle standen unter erhe­blichem Ein­fluss von Alko­hol. Polizeibeamte nah­men zwei volljährige Gröler vor­läu­fig in Gewahrsam. Der jüng­ste Täter wurde seinen Eltern übergeben. Die Ermit­tlun­gen […]

23. August 2002 · Quelle: Antifa Bernau

Wieder Schill-out in Bernau

Am Don­ner­stag den 22.08. kündigte Herr Ronald Barn­abas Schill sein Kom­men mit­tels großer Plakate in Bernau an. Geplant war eigentlich, zusam­men mit Her­rn Dirk Weßlau, Nr.1 der PRO-Partei in Bran­den­burg, Reden an die inter­essierte Bevölkerung zum Wahlkamp­fauf­takt zu hal­ten. Herr Weßlau, ein Bernauer Zah­narzt, hat­te allerd­ings schon bei allen vorherge­hen­den Aktio­nen der Partei in Bernau […]

23. August 2002 · Quelle: Bernauer Antifas

Anti-Schill-Aktivist festgenommen

Am 22.08.2002 beehrte Schill die Bran­den­burg­er Kle­in­stadt Bernau mit einem Besuch. Organ­isiert hat­te die Kundge­bung der in Bernau ansäs­sige Zah­narzt Dirk Wess­lau, der den Wahlkampf der Schill-Partei im Osten koor­diniert. Gle­ichzeit­ig ist er deren Spitzenkan­di­dat in Bran­den­burg und Direkkan­di­dat im ört­tlichen Wahlkreis.   Einein­halb Stun­den vor Beginn der Kundge­bung umstell­ten etwa 10 PolizistIn­nen das Haus […]

23. August 2002 · Quelle: SP12

Auswertung zum Crossover Camp in Cottbus

(Infori­ot) Der fol­gende Text behan­delt Ein­drücke, Gedanken, und Verbesserungsvorschläge über und für das Crossover Sum­mer Camp, dass vor ein paar Wochen in Cot­tbus stat­tfand. Der Artikel stammt von Indy­media, ein Blick dort hin lohnt sich, um die Kom­mentare der LeserIn­nen anzuschauen. Der/die AutorIn ist unter der Mailadresse piratenutopie@uni.de zu erre­ichen. Andere Berichte vom Camp sind […]

23. August 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

Begegnungsstätte für Aussiedler in Wittstock geplant

WITTSTOCK Die Stim­mung hat­te sich gebessert. “Wir ziehen alle an einem Strang”, betonte Eike Lan­celle, Staatssekretär des Bran­den­bur­gis­chen Innen­min­is­teri­ums: “Wenn es sein muss, auch fünf Jahre lang.” Er hat­te am Mittwoch zur zweit­en großen Runde ins Witt­stock­er Rathaus ein­ge­laden. Das Schw­er­punk­t­the­ma: Aussiedler und ihre Inte­gra­tion. Zweites The­ma: Recht­sex­trem­is­mus. “Es tut sich was”, sagte Lan­celle. Ent­war­nung […]

23. August 2002 · Quelle: Märksiche Allgemeine

Eine “88” und was sie bedeutet

MÜHLENBECK Seit etwa drei Jahren gibt es die “Arbeits­gruppe gegen Gewalt und für ein friedlich­es Müh­len­beck”, in der Bern­hard Has­se als Vor­stand fungiert, seit er Pfar­rer im Ort ist. Zu ihrer jüng­sten Zusam­menkun­ft am Mittwochabend hat­te die Gruppe Nico Scu­teri vom Mobilen Beratung­steam ein­ge­laden, der eine Ein­führung in die Zeichen und Sym­bole der recht­sex­tremen Szene […]

23. August 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

Hitlerrufe und Nazimusik in Schlaatzer Wohnung

Pots­dam Mit der Gewahrsam­nahme von vier Per­so­n­en zur Ver­hin­derung weit­er­er Straftat­en endete ein Polizeiein­satz am Don­ner­stagabend im Wohnge­bi­et Schlaatz. Bürg­er hat­ten sich gegen 21.35 Uhr über ruh­estören­den Lärm und Hitler-Rufe, die aus ein­er Woh­nung drangen, beschw­ert. Die Polizei traf in der Woh­nung vier männliche alko­holisierte Pots­damer (18 bis 27) an und stellte Musik-CDs mit rechtem […]

Nachrichten

Bad Freien­walde -) Über das Reichs­ban­ner Schwarz-Rot-Gold, dem eine Ausstel­lung im Schloss Freien­walde gewid­met ist, hat Sebas­t­ian Els­bach seine Dok­torar­beit geschrieben.
Pots­dam — Hun­derte Pots­damer sind am Sam­stagvor­mit­tag auf die Straße gegan­gen, um gegen die geplante Urhe­ber­recht­sre­form zu protestieren. Junge Pots­damer sor­gen sich um ihr Inter­net und möcht­en die Frei­heit­en erhal­ten.
Oberkrämer — Die Gemein­de­v­ertre­tung lehnte, wie berichtet, das Hissen der Regen­bo­gen­fahne ab. Homo­sex­u­al­ität sei Pri­vat­sache, es gebe keine Prob­leme, so die Begrün­dung.
Cot­tbus — Eine Ser­vice-Stelle in Cot­tbus begleit­et junge Men­schen aus dem Aus­land auf ihrem Weg hin zu ein­er guten Aus­bil­dung, zu Sprachkursen und Schu­la­b­schlüssen.
Rangs­dorf — Während die AfD im Rathaus eine Diskus­sionsver­anstal­tung abhält, feiern draußen viele Rangs­dor­fer Bürg­er ein Fest gegen die Angst. Die Polizei begleit­ete die Ver­anstal­tung, die ohne Zwis­chen­fälle blieb.
Oranien­burg — Die Frauen­not­woh­nung, die der Märkische Sozialvere­in (MSV) betreibt, wird von der Stadt Oranien­burg auch dieses Jahr mit ein­er Summe von 5 000 Euro an För­der­mit­teln unter­stützt – so wie auch bere­its 2018.
Brandenburg/Havel — Merk­würdig. Nur ein Pas­sant hörte volksver­het­zende Parolen von ein­er Gruppe junger Män­ner. Dabei sollen die Teil­nehmer eines Jungge­sel­len­ab­schieds mit­ten in der Haupt­straße in Brandenburg/Havel gegrölt haben.
Cot­tbus — Sechs Street-Art-Kün­stler haben die Fas­sade des Clubs Chekov am Woch­enende neu gestal­tet, nach­dem sie Ende Feb­ru­ar mit Hak­enkreuzen beschmiert wor­den war.
Frank­furt (Oder) — Min­destens 40 Frank­furter wur­den in der NS-Zeit Opfer des “Euthanasie” genan­nten Mordes Kranker und Pflegebedürftiger. 300 000 waren es im Reichs­ge­bi­et und den beset­zten Gebi­eten.
Brandenburg/Havel — Gle­ich drei Hak­enkreuze haben Unbekan­nte auf ein Klet­terg­erüst des Spielplatzes auf dem Pack­hofgelände gesprüht. Das Ord­nungsamt ließ sie sofort beseit­i­gen. Die Polizei bit­tet um Hin­weise.
Pots­dam — In der Pots­damer Innen­stadt haben Hun­derte Men­schen gegen das geplante neue EU-Urhe­ber­recht protestiert. Sie sehen darin eine Gefahr für das freie Inter­net.
Frank­furt (Oder) — Frank­furt wird kein “sicher­er Hafen” für in Seenot ger­atene Flüchtlinge. Der Antrag von Linken und Grü­nen zur Unter­stützung der Ini­tia­tive fiel am Don­ner­stag bei den Stadtverord­neten durch.
Pots­dam — „Raus aus der Kom­fort­zone“: So heißt das neue Pro­jekt von Zwölftk­lässlern des Helmholtz-Gym­na­si­ums. Zwei Jahre haben sie daran gear­beit­et, bald ist Pre­miere.
Oranien­burg — In der Gedenkstätte Sach­sen­hausen wird seit Son­ntag mit ein­er Stele an Sozialdemokrat­en erin­nert, die von den Nation­al­sozial­is­ten ver­fol­gt und ermordet wur­den.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot