9. Oktober 2012 · Quelle: Opferperspektive e.V.

Angriff auf Flüchtlingsheim im Landkreis Dahme-Spreewald

Heute Morgen gegen 2 Uhr kam es in Waßmannsdorf / Schönefeld zu einem rechten Angriff auf das dortige Heim für Flüchtlinge.

Die Angreifer bewar­fen das Gebäude mit Farbbeuteln und Steinen, dabei wurde ein Fen­ster zer­stört. Die in dem Zim­mer schlafende Per­son wurde nicht ver­let­zt, sie kam mit einem Schreck­en davon. Als Botschaft an die Bewohner­In­nen hin­ter­ließen die Täter ein ca. 1×2 m großes sil­bernes Hak­enkreuz und den Spruch »Ros­tock ist über­all« an dem Gebäude. Der Bezug auf die Pogrome im August 1992 in Ros­tock-Licht­en­hagen und die
damit ver­bun­dene Dro­hung ist unmissver­ständlich. Vor 20 Jahren griff in der Hans­es­tadt ein Mob aus organ­isierten Neon­azis und Teilen der Bevölkerung die Auf­nahmestelle für Flüchtlinge an und set­zten ein von
viet­name­sis­chen Ver­tragsar­bei­t­erIn­nen bewohntes Haus in Brand.

Infor­ma­tio­nen Tobias Pieper
Tele­fon 0171 1935669

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Gedenken an den antifaschis­tis­chem Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et am 13.03 eine Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt.
Duben — Wider­stand und Organ­isierung im Keim erstick­en? Nicht mit Chris­tine, nicht mit uns! Ihr Bericht aus der JVA Luck­au-Duben zeigt auf, wie wider­ständi­ge Gefan­gene unter­drückt und eine Organ­isierung von Gefan­genen ver­hin­dert werden
Die Aktivistin für Men­schen­rechte, Irmela Men­sah-Schramm, ste­ht erneut vor Gericht! Es wird ihr vorge­wor­fen, den NPD Kad­er Frank Knuf­fke durch zeigen des Mit­telfin­gers belei­digt zu haben 😉

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot