8. April 2002 · Quelle: berliner zeitung

Schill-Partei will Ortsverbände gründen

Die Partei Rechtsstaatlich­er Offen­sive von Ronald Schill hat am Sonnabend in Pots­dam die Bil­dung von Orts- und Kreisver­bän­den angekündigt. Bei ein­er Ver­anstal­tung mit rund 100 Mit­gliedern und Sym­pa­thisan­ten der Partei sagte deren stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der Mario Met­tbach, in Bran­den­burg solle auch möglichst schnell ein Lan­desver­band gebildet wer­den. Die Schill-Partei hat in Bran­den­burg nach eige­nen Angaben derzeit 160 bis 170 Mit­glieder. Für die Bil­dung eines Lan­desver­ban­des müssen es laut Parteisatzung 500 sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot