22. August 2019 · Quelle: Antidiskriminierungsberatung Brandenburg

10 Impulse für eine Antidiskriminierungspolitik

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen, liebe Aktive,

in knapp zwei Wochen wird in Bran­den­burg gewählt. Die Antidiskri­m­inierungs­ber­atung Bran­den­burg hat *10 Impulse für eine Antidiskri­m­inierungspoli­tik im Land Bran­den­burg* zusam­mengestellt.
Was muss die Lan­despoli­tik für eine nach­haltige und wirk­same Antidiskri­m­inierungspoli­tik tun?

Bran­den­burg braucht:

* Ein Lan­desan­tidiskri­m­inierungs­ge­setz
* Eine starke Lan­desstelle für Chan­cen­gle­ich­heit und
Antidiskri­m­inierung
* Eine flächen­deck­ende Beratung und Unter­stützung für Betrof­fene
* Wis­sen über Diskri­m­inierungs­for­men und ‑aus­maße
* Eine diver­sitäts­be­wusste Lan­desver­wal­tung mit Vor­bild­funk­tion
* Eine wirk­same Inklu­sion und Bil­dungs­gerechtigkeit
* Eine Diskri­m­inierungssen­si­bil­ität in Jus­tiz und Recht­sprechung
* Eine Sen­si­bil­ität der Lan­despolizei für Diskri­m­inierung
* Die Förderung eines diskri­m­inierungssen­si­blen und vielfalts­be­wussten
Kul­turbe­triebs
* Die Umset­zung der Anti­ras­sis­mus-Klausel der Lan­desver­fas­sung

Alle 10 Punk­te sind aus­führlich in der PDF im Anhang und auf der Inter­net­seite beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Cot­tbus — Lars Schieske, Direk­tkan­di­dat bei den Land­tagswahlen, sym­pa­thisiert offen mit mil­i­tan­ten Recht­en.
Schon in der Ein­leitung wird deut­lich: Die AfD fokussiert sich in ihrem Wahl­pro­gramm zur bran­den­bur­gis­chen Land­tagswahl 2019 auf die preußis­che Geschichte und reizt dieses The­ma bis zum Let­zten aus.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot