15. Juni 2007 · Quelle: MAZ

Afrikaner und Jugendclub überfallen

Im Zusam­men­hang ein­er Gefährlichen Kör­per­ver­let­zung am Sonnabend (9. Juni 2007) gegen 23:50 Uhr gegenüber zweier afrikanis­chen Asyl­be­wer­bern auf dem Stadt­teil­fest in Sach­sendorf, sucht die Polizei Zeu­gen. Die bei­den Afrikan­er wur­den aus ein­er Gruppe von zir­ka 20 Jugendlichen, die äußer­lich dem recht­en Spek­trum zuzuord­nen sind, zunächst belei­digt und danach geschla­gen und getreten.

Wenige Zeit später wurde der Jugend­club “Frageze­ichen” in der Thier­bach­er Straße durch zir­ka 20 Per­so­n­en über­fall­en, Reiz­gas gesprüht und mehrere Per­so­n­en geschla­gen. Nach dem Vor­fall kon­nte die Polizei sechs Tatverdächtige in der Nähe des Clubs fest­stellen und in Gewahrsam nehmen. Auch hier sucht die Polizei weit­ere Zeu­gen.

Hin­weise zu bei­den Fällen bitte an die Polizei­wache, Tel. (0355) 477 82 27.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot