25. Januar 2016 · Quelle: Mit Teamplay gegen Rassismus

Antirassistisches Fussballturnier

Am 6. Feb­ru­ar 2016 um 11.00 Uhr find­et in Cot­tbus ein Fußball­turnier gegen die ras­sis­tis­chen Zustände in unser­er Gesellschaft und für ein sol­i­darisches Miteinan­der von Men­schen jeglich­er Herkun­ft statt.
Deutsch­land hat ein Prob­lem mit Flüchtlin­gen, denn das Boot ist voll mit Rassist*innen. Die Flüch­t­en­den, die Elend und Gewalt entkom­men sind, sehen sich in Deutsch­land zur Zeit mas­siv Beschimp­fun­gen und Gewalt aus­ge­set­zt. Offene Neon­azis, nation­al­is­tis­che Bürg­er­wehren und ras­sis­tis­che Politiker*innen tun ihr Möglich­stes, um die Sit­u­a­tion für sich auszunutzen. Doch nicht nur offene Gewalt ist das Prob­lem. Rassist*innen ver­bre­it­en abscheuliche Gerüchte über fin­stere Absicht­en und krim­inelle Energien der Refugees und ver­suchen so ihre nation­al­is­tis­che Agen­da zu unter­mauern. Skep­sis und Vorurteile gegenüber den ver­meintlich „Frem­den“ greifen immer weit­er um sich.
Wir machen uns stattdessen selb­st ein Bild und ler­nen die Men­schen ken­nen, die bei uns Zuflucht suchen. Weil wir wis­sen, dass Men­schen aus aller Welt ganz fan­tastis­che Nachbar*innen, Kolleg*innen und Freund*innen sein kön­nen und weil wir wis­sen, dass die Flüch­t­en­den nicht allein gelassen wer­den dür­fen, laden wir euch dazu ein, bei einem anti­ras­sis­tis­chen Fußball­turnier mit Refugees aus Cot­tbus und Umge­bung zusam­men zu zock­en.
Wir fordern Fair­play und Bleiberecht für alle!
Cot­tbus braucht Vielfalt und Ver­stand statt rechter Pro­pa­gan­da.

Kommt am 6. Feb­ru­ar 2016 um 11.00 Uhr zur Turn­halle der Sach­sendor­fer Ober­schule (Schwarzhei­der Straße 7, 03048 Cot­tbus) und spielt mit uns ein paar Run­den oder informiert euch zu den Aktio­nen gegen den bevorste­hen­den Nazi­auf­marsch am 15.02.
Kein Heim­spiel für Nazis in Cot­tbus! Kein Men­sch ist ille­gal!

Weit­ere Infos unter: antirafussballcb.blogsport.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Vor der Stadthalle in Cot­tbus haben sich am Sam­sta­gnach­mit­tag etwa 50 Per­so­n­en syrisch­er, syrisch-kur­dis­ch­er und deutsch­er Herkun­ft ver­sam­melt, um gemein­sam gegen den Ein­marsch der türkischen Armee in Nordsyrien zu demon­stri­eren.
Kundge­bung zum Inter­na­tionalen Tag zur Entkrim­i­nal­isierung von Schwanger­schaftsab­brüchen am Sam­stag 28. Sep­tem­ber 11 Uhr auf dem Heron­platz (am Stadt­brun­nen) in Cot­tbus
Kundge­bung zum Inter­na­tionalen Tag zur Entkrim­i­nal­isierung von Schwanger­schaftsab­brüchen am 28. Sep­tem­ber um 11 Uhr auf dem Heron­platz (am Stadt­brun­nen) in Cot­tbus

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot