3. Juni 2005 · Quelle: Polizeibericht

Anzeigen wegen rechter Schmierereien in Schwedt

Schwedt — In der Nacht zu Fre­itag nahm die Polizei mehrere Anzeigen wegen des Ver­wen­dens von Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen, straf­bar nach § 86a StGB, auf. Im Goether­ing sowie in der näheren Umge­bung stell­ten Beamte mehrere Hak­enkreuze, Siegrunen und Schriftzüge mit rechts­gerichtetem Inhalt fest. Diese wur­den offen­bar mit Spray­dosen auf die Straße, Scheiben und Häuser­wände gesprüht. Vor Ort kon­nten mehrere Spray­dosen aufge­fun­den und sichergestellt wer­den. Die sofor­tige Besei­t­i­gung der Schriftzüge wurde unverzüglich ver­an­lasst. Die Kripo hat die Ermit­tlun­gen aufgenommen. 

Die Polizei geht davon aus, dass es Hin­weise zu verdächti­gen Per­so­n­en geben kön­nte. Zeu­gen, die Hin­weise zur Aufk­lärung der Straftat­en geben kön­nen, möcht­en sich bitte bei der Polizei in Schwedt melden, Tele­fon 03332 / 43210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die aktuelle Episode der Web­doku­men­ta­tion „Gegen uns. Betrof­fene im Gespräch über rechte Gewalt nach 1990 und die Vertei­di­gung der sol­i­darischen Gesellschaft“ ist endlich online!
Podi­ums­ge­spräch mit vier Zeitzeug_innen aus Frank­furt (Oder) und Umge­bung. Online-Gespräch | 18. Mai 2021 | 18.00 Uhr 
Kundge­bung in Pren­zlau: Coro­na stellt uns vor große Her­aus­forderun­gen. Seit einem Jahr machen wir alle Erfahrun­gen damit was es heißt in und mit ein­er Pan­demie zu leben. Jedoch sind wir unter­schiedlich von der Pan­demie betroffen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot