7. April 2008 · Quelle: Polizeibericht

Ausländerfeindliche Stimmungsmache

Ein 30-jähriger Mann aus Eisen­hüt­ten­stadt hat­te für den 05.04.08 eine „Mah­nwache zum Gedenken“ an einen nach ein­er Kör­per­ver­let­zung vor ein­er Disko (09.03.08) am 20.03. 08 im Kranken­haus ver­stor­be­nen 23-jähri­gen Mann aus Fün­fe­ichen in Fün­fe­ichen angemeldet und am Nach­mit­tag durchge­führt. Als Täter der Straftat gilt im Per­so­n­enkreis um den Anmelder der Mah­nwache ein in Eisen­hüt­ten­stadt wohn­hafter 24-jähriger Spä­taussiedler. Nach der Ver­anstal­tung wur­den am Ver­anstal­tung­sort, ein­er Bushal­testelle in der Ernst-Thäl­mann-Straße, NPD-Aufk­le­ber mit aus­län­der­feindlichem Inhalt gefun­den. Es wurde ein Ermit­tlungsver­fahren eingeleitet.

Bere­its am Vor­abend haben ver­stärk­te Polizeikräfte ein über Handy organ­isiertes, als Par­ty deklar­i­ertes Tre­f­fen von Per­so­n­en in Eisen­hüt­ten­stadt ver­hin­dert. Der Aufruf, zur Par­ty zu kom­men, war so for­muliert, dass Insid­er es als Auf­forderung zum „Russen aufzuk­latschen“ ver­standen haben. Gegen 43 Per­so­n­en, von denen allerd­ings nicht alle unbe­d­ingt wussten, um was es geht, wurde in diesem Zusam­men­hang ein Platzver­weis erteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Gemein­sam mit Bun­de­saußen­min­is­terin Annale­na Baer­bock, Bran­den­burgs Innen­min­is­ter Michael Stüb­gen und Olaf Jansen, Leit­er der Zen­tralen Aus­län­der­be­hörde, hat der Flüchtlingsrat Bran­den­burg heute die Erstauf­nah­meein­rich­tung in Eisen­hüt­ten­stadt besucht
“Frank­furt zeigt Hal­tung” ruft auf zum Gedenken und ein­er Kundge­bung am 31. Jan­u­ar, ab 16:30 Uhr für ein sol­i­darisches Miteinan­der, in Gedenken an die Ver­stor­be­nen und gegen recht­sex­treme Pro­pa­gan­da, Hass und Hetze.
Am 25. Novem­ber, dem „Inter­na­tionalen Tag zur Besei­t­i­gung von geschlechtsspez­i­fis­ch­er Gewalt an Frauen*“, laden Women in Exile&Friends und lokale Ini­tia­tiv­en zu ein­er Kundge­bung in Eisen­hüt­ten­stadt vor der Erstauf­nah­meein­rich­tung ein.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot