16. Juli 2005 · Quelle: LR

Bei Gremium-Rockern Waffen sicher gestellt

Ganz ohne Ein­greifen der Polizei ist das Rock­er-Tre­f­fen des Gremi­um M/C (die
RUNDSCHAU berichtete) in Sprem­berg offen­bar doch nicht ver­laufen. Wie aus
dem Cot­tbuser Prä­sid­i­um zu erfahren war, hat­ten die Beamten bei Kontrollen
acht Ver­stöße gegen das Waf­fenge­setz registriert. 

Gefun­den wur­den dabei über­wiegend Mess­er, in einem Fall auch ein
Schlag­stock. Sog­ar ein Haft­be­fehl kon­nte voll­streckt wer­den, weil ein­er der
Rock­er, der zum Gremi­um-Tre­f­fen angereist war, vom Amts­gericht Münster
gesucht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — In Gedenken an die Coro­na-Toten und als stillen Dank für die Unter­stützen­den, möchte das Bünd­nis Unteil­bar Süd­bran­den­burg, gemein­sam mit vie­len Men­schen am 02. Jan­u­ar um 18.00 Uhr auf dem Alt­markt Kerzen entzünden.
Die faschis­tis­che Partei “Der III. Weg” ruft für Sam­stag, den 23.10. in und um Guben dazu auf, Men­schen am Gren­züber­tritt zu hin­dern. Kommt zur 24h-Mah­nwache, um diesen men­schen­ver­ach­t­en­den Hand­lun­gen der Neon­azis etwas entgegenzusetzen!
Vor der Bun­destagswahl set­zt #unteil­bar Süd­bran­den­burg ein Zeichen für eine sol­i­darische, gerechte und offene Gesellschaft.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot