9. April 2002 · Quelle: berliner morgenpost

Brandanschlag auf Haus in Wildau

Bran­dan­schlag auf Haus in Wildau 

vok Wildau — Auf eine Woh­nung in Wildau (Dahme-Spree­wald), in der aus­ländis­che Arbeit­er leben, ist gestern Mor­gen ein Bran­dan­schlag verübt wor­den. Wie die Polizei mit­teilte, schließen die Ermit­tler deshalb einen aus­län­der­feindlichen Hin­ter­grund für die Tat nicht aus. Ver­let­zt wurde bei dem Anschlag niemand.
Ein Nach­bar hat­te kurz nach 3 Uhr unter dem Fen­ster ein­er Parter­re­woh­nung des dreistöck­i­gen Mehrfam­i­lien­haus­es einen Rasen­brand bemerkt und eine Brand­flasche gefun­den. Nach­dem er das Feuer gelöscht hat­te, informierte er die Polizei. Die Beamten stell­ten fest, dass der Brand­satz gegen das Fen­ster gewor­fen wurde, wobei die Außen­scheibe split­terte. Die schlafend­en Bewohn­er hat­ten von dem Anschlag nichts mitbekommen.
In dem Mehrfam­i­lien­haus leben außer Arbeit­ern aus Pak­istan, Buthan und Ital­ien auch deutsche Fam­i­lien. Bei dem Brand­satz han­delte es sich nach Polizeiangaben um einen so genan­nten Molo­tow-Cock­tail, eine mit ein­er brennbaren Flüs­sigkeit und einem Lap­pen gefüllte Flasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Flüchtlingsräte Berlin und Bran­den­burg und Xenion fordern die sofor­tige Freilas­sung des aus der Türkei geflo­henen kur­dis­chen Ehep­aares C. und ihrer drei min­der­jähri­gen Kinder aus dem Flughafenge­fäng­nis des BER und den Zugang der Fam­i­lie zu einem fairen Asylverfahren.
Rund um den 25. Jahrestag des ras­sis­tis­chen Angriffs auf Noël Mar­tin find­et vom 13.–19. Juni 2021 eine Aktionswoche gegen Ras­sis­mus in Blanken­felde-Mahlow statt. Viele unter­schiedliche Organ­i­sa­tio­nen sind daran beteiligt.
In Gedenken an den antifaschis­tis­chen Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et eine poli­tis­che Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt. Diese startet am Sam­stag, dem 06.06.2021 um 11:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot