24. Juli 2004 · Quelle: Berliner Zeitung

Brandanschlag auf türkischen Imbiss

(Berlin­er Zeitung, 23.07.) TREBBIN. In Bran­den­burg ist erneut ein Bran­dan­schlag auf einen türkischen
Imbiss verübt wor­den. Bei dem Brand eines Dön­er-Standes in Treb­bin in der Nacht zum 14. Juli geht die Polizei mit­tler­weile von Brand­s­tiftung aus. Ein tech­nis­ch­er Defekt, wie anfangs ver­mutet, werde inzwis­chen aus­geschlossen,
teilte das Polizeiprä­sid­i­um am Don­ner­stag in Pots­dam mit. Ein
frem­den­feindlich­er Hin­ter­grund könne nicht aus­geschlossen wer­den. Derzeit werde in alle Rich­tun­gen ermit­telt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In diesem Jahr gab es erst­ma­lig zwei Gedenkver­anstal­tun­gen, um an die Schreck­en der Novem­ber­pogrome zu erin­nern.
Unter dem Titel „Improv for Future“ begann das 9. Pots­damer Improthe­ater Fes­ti­val.
Pots­dam – Podi­ums­diskus­sion und Kurz­film zu Utopi­en eines demokratis­chen Sozial­is­mus 1989 und 2019. Am 08.11. von 19:00 — 21:30 Uhr im frei­Land

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot