23. Mai 2007 · Quelle: G8-GegnerInnen

Brandenburgische Polizei läuft sich für G8-Gipfel warm

Dem Bünd­nis “No War — No G8” liegen Infor­ma­tio­nen vor, wonach die
Bran­den­bur­gis­che Polizei für ihren Ein­satz am geplanten
Bomben­ab­wurf­platz in der Kyritz-Rup­pin­er Hei­de einen Großeinsatz,
offen­sichtlich als “Test” für den G8-Gipfel plant. Die gesamte
bran­den­bur­gis­che Bere­itschaft­spolizei soll einge­set­zt wer­den Offenbar
möchte die Polizei die Besied­lung des Bom­bo­drom-Gelän­des verhindern.
Anschließend sei geplant, die Demon­stran­tInnen nach Ros­tock zu
begleiten. 

Dazu sagen wir: Wir wer­den uns auf keine Eskala­tion ein­lassen, sondern
entschlossen unser Ziel ver­fol­gen, an diesem Tag ein deutliches
Zeichen gegen Kriegsübun­gen zu set­zen. Wir han­deln nach unserem
eige­nen Drehbuch. 

Je mehr wir wer­den, desto eher kön­nen wir unser Vorhaben umset­zen. Wir
laden alle ein, sich an unseren Aktio­nen am 1. Juni zu beteiligen. 

Zivil­er Unge­hor­sam ist das Gebot der Stunde gegen das Üben von
Bomben­ab­wür­fen durch die Bun­deswehr und die NATO. Die Besiedelung des
Bom­bo­droms ist eine Ord­nungswidrigkeit. Bomben wer­fen ist Mord. Störer
sind nicht wir, son­dern die Bundeswehr. 

Keine Aus­land­sein­sätze! Für eine Freie Hei­de! Bom­bo­drom besiedeln am 1.
Juni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 
Das JWP-Mit­ten­Drin verurteilt den Bran­dan­schlag auf den Dienst­wa­gen des Neu­rup­pin­er Bürg­er­meis­ters Jens-Peter Golde, sowie aus­ge­sproch­ene Mord­dro­hun­gen gegen ihn.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot