23. Februar 2016 · Quelle: Inforiot

Compact zündelt mit

INFORIOT Am ver­gan­genen Woch­enende wurde in Nauen­er Briefkästen ein ras­sis­tis­ch­er Gewal­taufruf verteilt, in dem ein “absoluter Wider­stand” gegen Flüchtlinge propagiert wird. Das Schreiben stützt sich mas­siv auf Texte aus dem Berlin­er Com­pact-Mag­a­zin. Diesen Zusam­men­hang hat das Berlin­er Apabiz recher­chiert und nun auf Face­book veröf­fentlicht.

Seite 1 des Nauener Terroraufrufs und Textvorlage aus dem Compact-Magazin

Seite 1 des Nauen­er Ter­ro­raufrufs und Textvor­lage aus dem Com­pact-Mag­a­zin. Übere­in­stim­mungen sind gelb markiert


Ganze Pas­sagen der Nauen­er Het­zschrift sind deteil­ge­treu aus “Com­pact — Mag­a­zin für Sou­veränität”, ein­er Zeitschrift des Pub­lizis­ten Jür­gen Elsäss­er, ent­nom­men. In bei­den Tex­ten wird fast wort­gle­ich behauptet, dass es in Deutsch­land einen poli­tisch gewoll­ten “Bevölkerungsaus­tausch” zu bekla­gen gebe:

So wird das deutsche Volk abgeschafft! Das ist der große Bevölkerungsaus­tausch, den die Eliten wollen! […] Wie lange wollen wir uns das noch gefall­en lassen?”

Ver­schwörungs­the­o­rien und Ras­sis­mus wer­den kom­biniert:

Aufgeweck­te Zeitgenossen wis­sen: Deutsch­land ist ein beset­ztes Land. Wir sind nicht sou­verän, son­dern eine Mil­itärkolonie der USA. Was aber auch viele kluge Mit­bürg­er nicht wahrhaben wollen: Es hat eine zweite Besatzung begonnen, und zwar durch soge­nan­nte Flüchtlinge.”

Der Com­pact-Text fordert, man solle über geeignete Maß­nah­men zur “Lan­desvertei­di­gung” disku­tieren und endet mit ein­er rhetorischen Frage: “Wann wollt Ihr endlich aufwachen?” Das Nauen­er Flug­blatt gibt als Antwort die Anweisung, wie die “Lan­desvertei­di­gung” ausse­hen und was auf das “Aufwachen” fol­gen soll. Das Flug­blatt präsen­tiert auf ein­er zweit­en Seite konkrete Tipps für den ras­sis­tis­chen Ter­ror. Abge­druckt sind Anleitun­gen, wie Brand­sätze, Bomben und Sprengstoff hergestellt wer­den.
Wie stark die ras­sis­tis­chen Kam­pag­nen von “besorgten Bürg­ern” mit ter­ror­is­tis­chen Konzepten kom­pat­i­bel sind, zeigt sich durch solche Tex­tüber­nah­men ein­drück­lich.

Jürgen Elsässer (rechts im Bild) 2014 bei einer Demonstration in Berlin

Com­pact-Chefredak­teur Jür­gen Elsäss­er (rechts im Bild) 2014 bei ein­er Demon­stra­tion in Berlin


Das Com­pact-Mag­a­zin wirbt in den let­zten Wochen ver­stärkt bei Bran­den­burg­er Demon­stra­tio­nen gegen Flüchtlinge — immer wieder sind bei den Aufzü­gen Wer­be­poster für die Zeitschrift zu sehen. Im Jan­u­ar veröf­fentlichte Com­pact ein Wer­be­v­ideo für die “Bürg­er­be­we­gun­gen” im Bun­des­land unter dem Titel “Asylflut: Bran­den­burg wehrt sich”.
In Nauen passt der Aufruf zum Ter­ror­is­mus der­weil ins Bild — “besorgte Bürg­er” haben sich dort schon mehrmals “gewehrt”. Im August 2015 wurde eine als Flüchtling­sun­terkun­ft vorge­se­hene Turn­halle durch einem pro­fes­sionell durchge­führten Bran­dan­schlag niederge­bran­nt. Erst vor ein­er Woche gab es einen neuer­lichen Bran­dan­schlag, dies­mal auf das Auto von zwei “Die Linke”-Mitgliedern.
Compact TV: "Brandenburg wehrt sich"

Com­pact TV: “Bran­den­burg wehrt sich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot