19. Februar 2003 · Quelle: Kampagne gegen Wehrpflicht

Demo gegen den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche

Nicht nur in Berlin, son­dern auch im preußis­chen Prov­inzstädtchen Pots­dam tobt derzeit ein eben­so bizarrer wie erbit­tert­er Stre­it darüber, ob Paul von Hin­den­burg
in der Ehren­bürg­erliste bleiben soll. Hin­den­burg, der Hitler in der Pots­damer Gar­nisonkirche am 21.03.33 die Hand gab, um den sym­bol­is­chen Schul­ter­schluß zwis­chen
Nation­alkon­ser­v­a­tiv­en und Nation­al­sozial­is­ten zu besiegeln erhielt die Ehren­bürg­er­schaft durch Beschluß der Pots­damer Stadtverord­neten vom 8.4.33 gemein­sam mit Adolf Hitler. Die Ehren­bürgerurkunde nimmt auf en Tag von Pots­dam Bezug, der
sich am 21.3. zum 70. Male jährt.

Mehr zur Ehren­bürg­er­schaft Hin­den­burgs auf www.kampagne-potsdam.de.

Bitte schon vormerken: Demo gegen den Wieder­auf­bau der Pots­damer Gar­nisonkirche am 21.März in Pots­dam. Nähere Infos fol­gen.


Pres­se­texte zur Kon­tro­verse um Hin­den­burg find­en sich im Infori­ot Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot