26. August 2007 · Quelle: Inforiot

Fesselungen im Abschiebeknast Eisenhüttenstadt

(Infori­ot) Am 3. Jan­u­ar sendet das Deutsch­landra­dio (89,6 MHz) um 00:05 Uhr ein zehn­minütiges Radiofea­ture über die ehe­ma­lige Insassin des Abschiebknastes in Eisen­hüt­ten­stadt Alice Kamau. 

Das von Tim Zülch pro­duzierte Radiofea­ture nahm am diesjähri­gen “Plopp”-Wettbewerb im Berlin­er Hebbel-The­ater teil und gewann dort den 3. Preis. 

Alice Kamau war von Sep­tem­ber bis Dezem­ber 2003 in Abschiebe­haft in Eisen­hüt­ten­stadt inhaftiert. Dort sind in ein­er soge­nan­nten “Beruhi­gungszelle” im Boden Fes­selungsvor­rich­tun­gen ein­ge­lassen. Ein Sachver­halt, der erst durch den Besuch und die Rüge der EU-Antifolter­komis­sion 2001 öffentlich wurde. Daraufhin wur­den die Met­all­ringe durch Led­er­gurte ersetzt.
In dem Fea­ture wer­den Briefe, welche Alice Kamau geschrieben hat, den behördlichen Mit­teilun­gen gegenübergestellt. Alice Kamau beschreibt in ihren Briefen wie sie gefes­selt wurde. Die behördlichen Mit­teilun­gen demon­stri­eren demge­genüber einen Nor­mvol­lzug, der men­schliche Reak­tio­nen schein­bar nicht erlaubt. 

Mehr zu diesem Fall find­et Ihr hier
auf Inforiot.

Das Fea­ture könnnt ihr hier
herunterladen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Beken­ner­schreiben: Wir haben in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai 2021 die Stromver­sorgung der Baustelle der Tes­la-Giga-Fab­rik in Grün­hei­de bei Berlin gekappt, indem wir an sechs überirdisch ver­legten Hochspan­nungsk­a­beln Brand gelegt haben.
Die Gast­stätte Ulmen­hof soll nicht erneut zum Tre­ff­punkt der AfD wer­den. Am 20.02. von 14 — 19 Uhr gibt es eine Kundge­bung für ein weltof­fenes Steinhöfel.
Im Innenauss­chuss des Bran­den­burg­er Land­tages wurde gestern bekan­nt, dass in der ehe­ma­li­gen Haf­tanstalt in Eisen­hüt­ten­stadt auss­chließlich “Men­schen nicht-deutsch­er Herkun­ft” wegen Ver­stoßes gegen Quar­an­täne­maß­nah­men inhaftiert wor­den sind.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot