7. April 2005 · Quelle: BM

Festplatten-Skandal vor Aufklärung

Pots­dam — Der Skan­dal um die bei Ebay ver­steigerte Fest­plat­te mit inter­nen
polizeilichen Dat­en aus Bran­den­burg ste­ht kurz vor der Aufk­lärung.
Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) wird nach Infor­ma­tio­nen dieser Zeitung
heute vor dem Innenauss­chuß bekan­nt­geben, daß die mit dem Löschen von Dat­en
auf aus­rang­ierten Fest­plat­ten beauf­tragte Fir­ma nicht in den Vor­gang
involviert war. In Sicher­heit­skreisen verdichteten sich gestern abend die
Hin­weise, wonach ein Bedi­en­steter der Polizei mit dem Skan­dal in
Zusam­men­hang gebracht wird. Ein krim­ineller Hin­ter­grund wird nicht
aus­geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Land set­zt falsche Pri­or­itäten bei der Beratung von Geflüchteten in der Erstauf­nah­meein­rich­tung
Im Innenauss­chuss des Bran­den­burg­er Land­tags ste­ht im Zuge der
Haushaltsver­hand­lun­gen die unab­hängige Geflüchteten­ber­atung in der Erstauf­nah­meein­rich­tung zur Dis­po­si­tion.
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot