23. Dezember 2003 · Quelle: Tagesspiegel

Geburtstagsfeier aufgelöst: CD beschlagnahmt

Lade­burg (dpa/PNN). Die Polizei hat am Mon­tag eine Geburt­stags­feier in
Lade­burg (Barn­im) aufgelöst und eine selb­st­ge­bran­nte CD mit
rechts­gerichtetem Liedgut beschlagnahmt. Von 12 Per­so­n­en wur­den die
Per­son­alien aufgenom­men, teilte die Polizei mit. Die Gäste, die bei einem
18-Jähri­gen gefeiert hat­ten, waren zwis­chen 15 und 19 Jahren alt. Zwei von
ihnen stammten aus einem Kinder­heim und wur­den dor­thin zurück­ge­bracht. Ein
Nach­bar hat­te die Beamten wegen Ruh­estörung gerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ver­gan­genen Fre­itag plakatierten Jugendliche für ein antifaschis­tis­che Konz­ert im Horte im Straus­berg­er Stadt­bild. Auf ihrere Tour wur­den sie u.a. von Mit­gliedern der Recht­sRock-Band “Exzess” bedro­ht. Eine Stel­lung­nahme.
Eber­swalde – Die Kolumne aus dem Dschun­gel nimmt in ihrer ersten Aus­gabe die “Fri­days for Future”-Bewegung unter die Lupe. Ob dem Mot­to “Mit Har­vester und Spal­taxt gegen die Bar­berei!” treu geblieben wird, lässt sich nur durch lesen her­aus­find­en.
Barn­im – 55 Men­schen aus dem Land­kreis Barn­im erk­lären sich öffentlich bere­it, Geflüchtete vor Abschiebun­gen zu schützen. Sie unter­schrieben die Erk­lärung des Barn­imer Bürger*innenasyls.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot