27. Mai 2003 · Quelle: MOZ

Gedenkkreuz auf den Seelower Höhen

Seelow (ddp-lbg). Auf den Seelow­er Höhen wird ein Gedenkkreuz für die
im
Krieg gefal­l­enen christlichen rus­sis­chen Sol­dat­en aufgestellt. Der
rus­sisch-ortho­doxe Met­ro­pol­it Ger­man von Wol­gograd und Kamyschin seg­net
das Kreuz am
Mittwoch (10.00 Uhr) unweit des sow­jetis­chen Sol­daten­fried­hofs,
kündigten das
Muse­um und der CDU-Bun­destagsab­ge­ord­nete Rain­er Eppel­mann an. Es han­dle
sich um
eine Geste der Ver­söh­nung über den Gräbern der ehe­ma­li­gen Kriegs­geg­n­er.

Seit 1945 erin­nern ein sow­jetis­ches Sol­da­ten­denkmal und ab 1972 eine
nach
der Wende völ­lig umgestal­tete Gedenkstätte an die let­zte große
Feld­schlacht des
Zweit­en Weltkriegs. Im April 1945 waren vor den Seelow­er Höhen mehr als
100
000 Sol­dat­en und Zivilis­ten ums Leben gekom­men.

Die Auf­stel­lung des Kreuzes sei einge­bet­tet in den heuti­gen Auf­trag des
Muse­ums, den Toten aller Natio­nen zu gedenken und das Geschehen
objek­tiv
darzustellen, sagte Gedenkstellen-Leit­er Gerd-Ulrich Her­rmann. Seit
1972 kamen 1,7
Mil­lio­nen Men­schen in die Gedenkstätte, 2002 waren es 26 500 Besuch­er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Bei den ver­gan­genen Kom­mu­nal­wahlen ist die AfD stärk­ste Kraft in Märkisch-Oder­land gewor­den. Wir haben einige Infos zu den Abge­ord­neten und den Land­tagskan­di­dat­en zusam­menge­tra­gen.
Am 09. und 10. August find­et im Fort Gorgast/Küstriner Vor­land das Oder­bruch Open Air — OBOA 2019 statt. Auf vier Floors wer­den unzäh­lige regionale und inter­na­tionale Künstler*innen ihre Musik erklin­gen lassen.
Kür­zlich bezichtigte uns der Kreisver­band der AfD in Märkisch-Oder­land einen undemokratis­chen Wahlkampf geführt zu haben und dro­hte uns sogle­ich. Dies kann als Vorgeschmack für die kün­ftige AfD-Poli­tik gegen uns gese­hen wer­den.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot