29. August 2006 · Quelle: SJD - Die Falken Brandenburg

Gedenkstättenfahrt nach Krakau/Auschwitz

8.–15. Okto­ber 2006

Gedenkstät­ten­fahrt nach Krakau/Auschwitz

Krakau an der Weich­sel ist eine geschicht­strächtige Stadt. Schon im Mit­te­lal­ter war sie prächtig und heute pulsiert hier das Leben ein­er mod­er­nen Großs­tadt. Von all dem wer­den wir uns bei Streifzü­gen durch die pol­nis­che Metro­pole ein Bild machen kön­nen.

Vom ehe­ma­li­gen jüdis­chen Vier­tel Kaz­imierz und von Gelände des ehe­ma­li­gen Krakauer Get­tos tren­nen uns nur wenige Tram­sta­tio­nen.

Nicht weit ent­fer­nt von Krakau liegt der Ort Oœwiêcim. Unter seinem deutschen Namen Auschwitz ist er heute ein weltweites Sym­bol des Ter­rors und des Völk­er­mordes. Daneben wurde ab 1941 das gigan­tis­che Lager Birke­nau errichtet.

Wir wollen uns mit der Geschichte beschäfti­gen und uns mit Euch in Diskus­sion­srun­den auseinan­der­set­zen.


8.–15. Okto­ber 2006

Gedenkstät­ten­fahrt nach Krakau/Auschwitz

Teil­nah­me­beitrag 149 ?

Ab 14 Jahren

Anmel­dung unter sjd@falken-brandenburg.de

Sozial­is­tis­che Jugend Deutsch­lands — Die Falken

Lan­desver­band Bran­den­burg

Schul­straße 9

14482 Pots­dam

fon: 0331–5813240

fax: 0331–5813239

mail: sjd@falken-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive See­brücke Pots­dam bege­ht mit der heuti­gen Kundge­bung vor der let­zten diesjähri­gen Sitzung der Stadtverord­neten­ver­samm­lung den Jahrestag des Beschlusses „SICHERER HAFEN“ mit Anlass zur Freude und zur Mah­nung
Märkisch-Oder­land — Am 2.12.2019 haben vor dem Sozialamt Märkisch-Oder­land in Vier­lin­den mehr als 50 Men­schen demon­stri­ert. Sie forderten die Gesund­heit­skarte für Geflüchtete von Anfang an und die Über­weisung ihrer Sozialleis­tun­gen auf ein Kon­to.
Pots­dam – Ange­li­ka Nguyen liest, zeigt und kom­men­tiert Auss­chnitte aus ihren Tex­ten und
ihrem Doku­men­tarfilm „Brud­er­land ist abge­bran­nt”. Anschließend Gespräch mit Koray Yıl­maz-Günay. Mittwoch, 27.11.2019 um 19Uhr im T‑Werk Schiff­bauer­gasse 4e

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot