27. Februar 2006 · Quelle: MAZ

Grüne: Konzept für Sorben

POTSDAM Die Förderung der sor­bis­chen Sprache und Kul­tur muss nach Ansicht der Grü­nen langfristig finanziell gesichert wer­den. “Durch das jet­zige degres­siv gestal­tete Finanzierungsmod­ell wird das Recht der Sor­ben auf Schutz, Bewahrung und Förderung ihrer Kul­tur, wie es in den Lan­desver­fas­sun­gen ver­ankert ist, nicht mehr sichergestellt”, so die märkische Grü­nen-Bun­destagsab­ge­ord­nete, Cor­nelia Behm, gestern in Pots­dam. Daher sei eine Nov­el­lierung des Finanzierungsabkom­mens für die sor­bis­che Kul­tur von 1998 durch Bund und die Län­der Sach­sen und Bran­den­burg uner­lässlich. In Bran­den­burg leben rund 20 000, in Sach­sen 40 000 Sorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam — 500 Men­schen demon­stri­eren in Pots­dam für eine sol­i­darische Zukun­ft statt Kapitalismus
Pots­dam — Mehrere Ini­tia­tiv­en rufen zu ein­er Kundge­bung vor der Aus­län­der­be­hörde in Pots­dam auf und fordern unter anderem auf das leerge­bliebene Ver­sprechen eines “Sicheren Hafens” in Pots­dam endlich prak­tisch wer­den zu lassen. 
Pots­dam — Am kom­menden Sam­stag, den 24. April wer­den mehrere hun­dert Men­schen unter dem Mot­to „Sol­i­darische Zukun­ft statt Kap­i­tal­is­mus” gegen das staatliche Pan­demie­m­an­age­ment demonstrieren. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot