23. Juni 2004 · Quelle: MAZ

Häftlinge seilten sich nachts aus Gefängnis ab

(MAZ, Ulrich Wange­mann) BRANDENBURG/H. In der Jus­tizvol­lzugsanstalt Brandenburg/Havel gab es wieder eine Panne. Wie die MAZ jet­zt erfuhr, seil­ten sich in der Nacht zum 13. Juni zwei Häftlinge aus dem Neubau des offe­nen Vol­lzugs ab. Sie hat­ten sich eine Strick­leit­er aus Bet­t­lak­en gebaut. Die Män­ner hat­ten die bevorste­hende Ent­las­sung eines
Mithäftlings gefeiert. Dabei war ihnen der Alko­hol aus­ge­gan­gen. Die bei­den Aus­reißer liefen zu ein­er nahen Tankstelle und deck­ten sich mit Bier ein. Die Überwachungskam­eras sprachen erst an, als sie sich daran macht­en, wieder in das Gebäude zu steigen. Ein­er der Män­ner war offen­bar so betrunk­en, dass er in einem nahen Gebüsch liegen blieb. Dort griff ihn die inzwis­chen alarmierte Wach­mannschaft auf. Die bei­den Bier-Boten wur­den inzwis­chen
zurück in den geschlosse­nen Vol­lzug ver­legt. Der dritte Mann ist wie geplant ent­lassen wor­den.

Das Jus­tizmin­is­teri­um bestätigte die “kurzfristige Entwe­ichung” zweier Insassen. Sprecherin Dorothee Stacke sagte, es werde geprüft, ob Manip­u­la­tion den Aus­fall der Kon­trol­lka­m­eras verur­sacht habe. Laut Stacke sitzen im offe­nen Vol­lzug nur Häftlinge, bei denen ein Rück­fall in die
Krim­i­nal­ität nicht zu erwarten ist. Erst vor weni­gen Wochen war das Sicher­heitssys­tem der Anstalt in die Kri­tik ger­at­en, weil ein Schießkugelschreiber gefun­den wor­den war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 15. und 22. Sep­tem­ber fand ein Prozess am Amts­gericht Oranien­burg statt, bei dem ein ras­sis­tisch motiviert­er Angriff auf einen Paket­boten aus dem Sep­tem­ber ver­gan­genen Jahres ver­han­delt wurde. Das Gericht sah es als erwiesen an, …
UPDATE zur Nazikundge­bung am 8. August in Hen­nigs­dorf +++ neue Uhrzeit der Anreise ++ Ein­schätzung
Gegen NS-Ver­her­rlichung und die Instru­men­tal­isierung des »Tages des poli­tis­chen Gefan­genen!« Aufruf & Anreise zu Protesten gegen die Nazi-Kundge­bung am 8. August in Hen­nigs­dorf

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot