17. Mai 2008 · Quelle: Berliner Zeitung

Hakenkreuze in den Lack von elf Autos geritzt

FRANKFURT (ODER). Unbekan­nte Täter haben in Frank­furt (Oder) Hak­enkreuze in den Lack von elf Fahrzeu­gen ger­itzt. Wie die Polizei gestern mit­teilte, ereignete sich die Tat bere­its in der Nacht zum ver­gan­genen Son­ntag. Die Täter seien in drei Straßen unter­wegs gewe­sen, hieß es. Die Ermit­tlungs­gruppe “Poli­tisch motivierte Krim­i­nal­ität” über­nahm die Ermit­tlun­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Schon in der Ein­leitung wird deut­lich: Die AfD fokussiert sich in ihrem Wahl­pro­gramm zur bran­den­bur­gis­chen Land­tagswahl 2019 auf die preußis­che Geschichte und reizt dieses The­ma bis zum Let­zten aus.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
Demon­stra­tion am 18.05. um 15 Uhr ab Frankfurt(Oder) Bahn­hof.
Für ein Ende des Wegschauens, Refugees Wel­come!

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot