20. April 2006 · Quelle: Rainald Grebe

In Brandenburg, in Brandenburg ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt.

Dem Kabaret­tist Rainald Grebe fiel fol­gen­des zu Bran­den­burg ein:

Es gibt Län­der, wo was los ist.

Es gibt Län­der, wo richtig was los ist.

Und es gibt:

Bran­den­burg, Bran­den­burg.

In Bran­den­burg, in Bran­den­burg

ist wieder jemand gegen einen Baum gegurkt,

was soll man auch machen mit 17, 18 in Bran­den­burg?

Es ist nicht alles Chanel es ist meis­tens Schleck­er,

kein Wun­der dass so viele von hier wegge­hen,

aus Bran­den­burg.

Da ste­hen drei Nazi´s auf dem Hügel

und find­en keinen zum Ver­prügeln,

in Bran­den­burg, Bran­den­burg,

ich fühl´ mich heut´ so leer,

ich fühl´ mich Bran­den­burg.

In Berlin bin ich ein­er von drei Mil­lio­nen,

in Bran­den­burg kann ich bald alleine wohnen, Bran­den­burg

Im Adlon ist Brad Pitt und der Wash­ing­ton Den­zel,

in Auto­haus im Schwedt ist heut´ Achim Men­zel,

Bran­den­burg
Berlin. Hal­lelu­ja Berlin, hal­lelu­ja Berlin,

alle wollen da hin, deshalb will ich das aaaaaauch …

In Bran­den­burg, in Bran­den­burg
ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt.

Was soll man auch machen mit 17, 18 in Bran­den­burg?

Es ist nicht alles Lafayette es ist meis­tens Lidl.

Kein Wun­der dass der Bogen nicht mehr fiedelt,

in Bran­den­burg.

Wenn man Bisam­rat­ten im Freibad sieht,

dann ist man im Naturschutzge­bi­et,

Mark Bran­den­burg, Bran­den­burg.

Ich füh­le mich heute so aus­ge­bran­den­burgt.

In Berlin kann man so viel erleben,

in Bran­den­burg soll es wieder Wölfe geben, Bran­den­burg

Im Adlon ist heut Nacht Hillary Clin­ton,

in Schwedt kann Achim Men­zel das Auto­haus nicht find­en,

Bran­den­burg
Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, alle wollen dahin,

Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, Hal­lelu­ja Berlin,

alle wollen dahin, deshalb will ich das auch.

Lassen Sie mich durch, ich bin Chirurg, ich muss nach Bran­den­burg.

Nimm Dir Essen mit, wir fahr´n nach Bran­den­burg.

Wenn man zur Ost­see will muss man durch Bran­den­burg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive für einen Gedenko­rt ehe­ma­liges KZ Uck­er­mark e.V. arbeit­et daran, die Geschichte des ehe­ma­li­gen Jugend­konzen­tra­tionslagers zu erforschen, Kon­takt zu Über­leben­den und ihren Ange­höri­gen zu suchen und zu erhal­ten und auf dem Gelände einen würdi­gen Gedenko­rt zu gestal­ten. Ein Teil dieser Arbeit sind jährlich stat­tfind­ende Bau- und Begeg­nungscamps.
Am Sam­stag den 20.06.2020, also diesen Sam­stag, wird in Tem­plin eine Demon­stra­tion der AfD stat­tfind­en. Wie auch schon im Mai in Pren­zlau wird dabei nichts weit­er als rechte Het­ze propagiert. Wir sagen Nein!
Am Mon­tag, 25.05.2020 wollen um 18:45 wieder Ver­schwörungs­gläu­bige und
Nazis zusam­men mit “Besorgten Bürg­ern” für “Grun­drechte und Frei­heit”
auf die Straße gehen. SalaT ruft zur sel­ben Uhrzeit am Mark­t­platz in Tem­plin zu ein­er Gegen­ver­anstal­tung auf

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot