20. April 2006 · Quelle: Rainald Grebe

In Brandenburg, in Brandenburg ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt.

Dem Kabaret­tist Rainald Grebe fiel fol­gen­des zu Bran­den­burg ein:

Es gibt Län­der, wo was los ist.

Es gibt Län­der, wo richtig was los ist.

Und es gibt:

Bran­den­burg, Bran­den­burg.

In Bran­den­burg, in Bran­den­burg

ist wieder jemand gegen einen Baum gegurkt,

was soll man auch machen mit 17, 18 in Bran­den­burg?

Es ist nicht alles Chanel es ist meis­tens Schleck­er,

kein Wun­der dass so viele von hier wegge­hen,

aus Bran­den­burg.

Da ste­hen drei Nazi´s auf dem Hügel

und find­en keinen zum Ver­prügeln,

in Bran­den­burg, Bran­den­burg,

ich fühl´ mich heut´ so leer,

ich fühl´ mich Bran­den­burg.

In Berlin bin ich ein­er von drei Mil­lio­nen,

in Bran­den­burg kann ich bald alleine wohnen, Bran­den­burg

Im Adlon ist Brad Pitt und der Wash­ing­ton Den­zel,

in Auto­haus im Schwedt ist heut´ Achim Men­zel,

Bran­den­burg
Berlin. Hal­lelu­ja Berlin, hal­lelu­ja Berlin,

alle wollen da hin, deshalb will ich das aaaaaauch …

In Bran­den­burg, in Bran­den­burg
ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt.

Was soll man auch machen mit 17, 18 in Bran­den­burg?

Es ist nicht alles Lafayette es ist meis­tens Lidl.

Kein Wun­der dass der Bogen nicht mehr fiedelt,

in Bran­den­burg.

Wenn man Bisam­rat­ten im Freibad sieht,

dann ist man im Naturschutzge­bi­et,

Mark Bran­den­burg, Bran­den­burg.

Ich füh­le mich heute so aus­ge­bran­den­burgt.

In Berlin kann man so viel erleben,

in Bran­den­burg soll es wieder Wölfe geben, Bran­den­burg

Im Adlon ist heut Nacht Hillary Clin­ton,

in Schwedt kann Achim Men­zel das Auto­haus nicht find­en,

Bran­den­burg
Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, alle wollen dahin,

Berlin, Hal­lelu­ja Berlin, Hal­lelu­ja Berlin,

alle wollen dahin, deshalb will ich das auch.

Lassen Sie mich durch, ich bin Chirurg, ich muss nach Bran­den­burg.

Nimm Dir Essen mit, wir fahr´n nach Bran­den­burg.

Wenn man zur Ost­see will muss man durch Bran­den­burg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Aufruf zur Demo gegen das Frei.Wild-Konzert in Pren­zlau ‑gemeisame Anreise aus Berlin.
Demon­stra­tion und Konz­ert am 17. April 2019 gegen das geplante Frei.Wild Konz­ert in Pren­zlau.
Anger­münde – Am Mittwoch, 20.03.2019, wird um 19:00 Uhr in Anger­münde im Gemein­de­haus (Kirch­platz 2) der Kino-Doku­men­tarfilm „Über Leben in Dem­min“ gezeigt. Die Ver­anstal­tung ist öffentlich. Inter­essierte sind her­zlich ein­ge­laden.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot