5. Juni 2005 · Quelle: MAZ

Jugendliche nach rechten Schmierereien ermittelt

(MAZ, 3.6.) Vier Jugendliche im Alter von 14, 16 und 19 Jahren hat die Polizei in
Schwedt nach zahlre­ichen recht­en Schmier­ereien in der Stadt ermitteln
kön­nen. In der Nacht zu Fre­itag gab es in der Oder­stadt vor allem im
Stadt­teil Wal­drand, aber auch in angren­zen­den Bere­ichen zahlreiche
Schmier­ereien mit ver­fas­sungs­feindlichem Hintergrund. 

Schon in der Nacht began­nen Beamte der Mobilen Ein­satz­gruppe gegen Gewalt
und Aus­län­der­feindlichkeit (MEGA) und Kol­le­gen des Wach- und Wechseldienstes
mit ersten Ermit­tlun­gen und Über­prü­fun­gen. Das Jugend­kom­mis­sari­at der
Krim­i­nalpolizei in Schwedt über­nahm die Führung und Koor­dinierung der
Ermit­tlun­gen. Abstim­mungen mit dem Ord­nungsamt der Stadt sowie den großen
Woh­nung­sun­ternehmen zur Besei­t­i­gung der Schmier­ere­inen wur­den getroffen.
Spezial­is­ten des Kom­mis­sari­ats Krim­inal­tech­nik über­nah­men die Suche und
Sicherung von Spuren. 

Die Ermit­tler über­prüften am Fre­itag das Ali­bi eines polizeibekannten
19-Jähri­gen aus Schwedt. Wie sich her­aus stellte, war dieser in der
fraglichen Tat­nacht mit anderen Jugendlichen im Stadt­ge­bi­et unter­wegs. So
geri­et diese Gruppe näher in Ver­dacht. Im Laufe des Vor­mit­tags waren der
ältere und zwei weit­ere Schwedter Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren
bei Vernehmungen durch die Kripo bere­its geständig. Wo sich ein weiterer
mut­maßlich­er 14-jähriger Mit­täter aus ein­er Betreu­ung­sein­rich­tung des
Umlan­des derzeit aufhält, ist noch unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die aktuelle Episode der Web­doku­men­ta­tion „Gegen uns. Betrof­fene im Gespräch über rechte Gewalt nach 1990 und die Vertei­di­gung der sol­i­darischen Gesellschaft“ ist endlich online!
Podi­ums­ge­spräch mit vier Zeitzeug_innen aus Frank­furt (Oder) und Umge­bung. Online-Gespräch | 18. Mai 2021 | 18.00 Uhr 
Kundge­bung in Pren­zlau: Coro­na stellt uns vor große Her­aus­forderun­gen. Seit einem Jahr machen wir alle Erfahrun­gen damit was es heißt in und mit ein­er Pan­demie zu leben. Jedoch sind wir unter­schiedlich von der Pan­demie betroffen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot