1. Juli 2011 · Quelle: U.R.I. - United against Racism and Isolation Hennigsdorf e.V.

Kundgebung gegen das Gutscheinsystem in Hennigsdorf

Aufruf für Mittwoch, 6. Juli vor der Sammelunterkunft Stolpe Süd/Hennigsdorf

Der Protest gegen das Gutschein­sys­tem geht in die zweite Runde. Im Juni ist viel passiert: Wochen­lang wur­den die Gutscheine boykot­tiert und eine Alter­na­tivver­sorgung mit Sach- und Geld­spenden auf die Beine gestellt; Es gab eine Rei­he an Kundge­bun­gen, Demon­stra­tio­nen und  Infor­ma­tionsver­anstal­tun­gen; 833 Per­so­n­en haben den Appell gegen das Gutschein­sys­tem des Aktions­bünd­nis Bran­den­burg unter­schrieben; Es gab Sol­i­dar­ität­serk­lärun­gen aus allen Rich­tun­gen; Das Land Bran­den­burg hat in einem Schreiben eine Umstel­lung auf Bargeld emp­fohlen und let­zten Mittwoch hat auch der Kreistag Ober­hav­el eine Empfehlung aus­ge­sprochen auf Bargeld umzustellen.

Aber die Ver­wal­tung stellt sich noch immer quer und ver­steckt sich hin­ter ihrer Recht­sausle­gung, die es ihnen ihrer Mei­n­ung nach ver­bi­etet auf Bargeld umzustellen.

Deshalb geht der Protest weit­er. Auf­takt dazu ist eine Kundge­bung am kom­menden Mittwoch den 6.7. 8 Uhr (mor­gens!!) vor dem Lager Stolpe Süd. An diesem Tag wer­den die Gutscheine für den Monat Juli aus­gegeben. Das soll nicht unkom­men­tiert geschehen.

Mi. 6.7. 8:00 Uhr: Heim Stolpe-Süd, Rup­pin­er Chaussee 19, Hen­nigs­dorf

Tre­ff­punkt für Nich­tort­skundi­ge: 8:00 Uhr S‑Bahnhof Hen­nigs­dorf

Gutschein — abschaf­fen!!!

Weit­ere Infos unter www.gutscheinboykott.blogsport.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.
INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot