23. Februar 2009 · Quelle: JD/ JL Brandenburg

Landeskonferenz der Jungdemokrat_innen/ Junge Linke Brandenburg

Vom 06.-08.März 2009 im Projekthaus Potsdam

Liebe JDJL-Mit­glieder, Freund_innen und Inter­essierte!

Bald find­et die diesjährige Lan­deskon­ferenz der Jungdemokrat_innen/Junge Linke
Bran­den­burg statt. Wir wollen das ver­gan­gene Jahr 2008 zusam­men auswerten und vor
allem über unsere Vorhaben für das aktuelle Jahr 2009 disku­tieren. Die
Lan­deskon­ferenz ist der Ort, am dem wir Arbeitss­chw­er­punk­te fes­tle­gen, Pro­jek­te
pla­nen und besprechen, was son­st zur poli­tis­chen Arbeit unseres Ver­ban­des gehört.

Deshalb wür­den wir uns freuen, wenn viele von Euch zur Lan­deskon­ferenz kom­men. Denn
das Woch­enende ist der Ort, an dem ihr Euch mit Euren eige­nen Vorstel­lun­gen in die
Ver­pand­sar­beit ein­brin­gen kön­nt: Ihr kön­nt eigene Ideen ein­brin­gen, mit­disku­tieren,
mit­pla­nen und mitentschei­den. Im Vor­feld kön­nt ihr uns auch Anträge für das
Arbeit­spro­gramm zukom­men lassen, damit diese am Woch­enende besprochen wer­den kön­nen
– das heißt ein­fach nur, dass ihr Eure Vorschläge zu den Arbeit­s­the­men- und
Pro­jek­ten, die Euch am Herzen liegen, uns am besten in schriftlich­er Form zuschickt.
So kön­nen wir sie in die Diskus­sion­s­pla­nung für die Lan­deskon­ferenz aufnehmen.
Sollte das aus irgen­deinem Grund nicht klap­pen, kön­nt ihr Eure Anträge aber auch
direkt vor Ort stellen.

Wir wollen aber auch nicht das ganze Woch­enende nur disku­tieren, am Fre­itag- und
Sam­stagabend wird es eine Infover­anstal­tung geben: „Risse in die Fes­tung!“ — über
die Sit­u­a­tion von Flüchtlin­gen in Bran­den­burg und was man dage­gen tun kann. Am
Fre­itag kriegen wir Besuch von der Gruppe Progress, die uns ihre Film­doku­men­ta­tion
über Ras­sis­mus und die Lebenssi­t­u­a­tion von Flüchtlin­gen in Frank­furt (Oder)
vorstellt. Am Sam­stag bericht­en uns die Grup­pen BikeAid und Refugees for
Eman­ci­pa­tion von ihrer Arbeit. Refugees for Eman­ci­pa­tion organ­isieren
Inter­net­zugänge in Flüchtling­sheimen und BikeAid basteln Fahrräder für mehr
Bewe­gungs­frei­heit. Auf diesem Infoabend soll es auch darum gehen, wir man selb­st
gegen die ras­sis­tis­chen All­t­ag in Bran­den­burg aktiv wer­den kann.

Mehr Infos unter www.jungdemokraten-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Fol­gen­der Text geht auf einen Aus­tausch link­er Pots­damer Aktivist*innen über die jet­zige Lage zurück. Sie wollen dazu ermuti­gen, jet­zt erst recht aktiv zu wer­den und die Mah­nung „Stay at home“ nicht mit dem Rück­zug ins Pri­vate zu ver­wech­seln
Bis vor­erst 21.04.2020 wer­den alle öffentlichen Ver­anstal­tun­gen, Theater‑, Sport- und Kun­stkurse, Work­shopange­bote, Sem­i­nare, etc. im frei­Land Pots­dam abge­sagt bzw. pausiert.
Am Vortag des Frauen*kampftages, am 07.03.2020 rufen ver­schiedene Grup­pen dazu auf gegen alltäglichen Sex­is­mus, Diskri­m­inierung und für die Über­win­dung patri­ar­chaler Struk­turen in Pots­dam zu demon­stri­eren.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot