2. Februar 2002 · Quelle: antifanews

Nazi-Übergriff im Barnim

Eber­swalde - Wie uns soeben gemeldet wurde, kam es nach ein­er Demon­stra­tion des Antifaschis­tis­chen Aktions­bünd­niss­es III (A3) in Berlin zu einem Zwis­chen­fall. Eine Gruppe von Jugendlichen aus dem linken Spek­trum wurde auf der Heim­fahrt zwis­chen Biesen­thal und Eber­swalde (Barn­im) ange­grif­f­en. Die Neon­azis trak­tierten die Linken mit Fausthieben und Trit­ten ins Gesicht. Die zahlen­mäßig unter­lege­nen Linksori­en­tierten wur­den gezwun­gen, Klei­dungsstücke mit antifaschis­tis­chen Motiv­en aus dem Fen­ster der fahren­den Zuges zu wer­fen.

Min­destens drei Betrof­fene erlit­ten leichte Ver­let­zun­gen. Sie wer­den bei der Polizei Strafanzeige stellen. Wir wer­den weit­er zu diesem Fall informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Barn­im – Ein Überblick über Kom­mu­nal­ab­ge­ord­nete im Kreistag Barn­im und Stadtverord­neten­ver­samm­lung Eber­swalde, sowie Land­tagskan­di­dat­en der AfD Barn­im.
Am Sam­stag, dem 24.08. ab 14:30 protestieren wir gemein­sam in Eber­swalde gegen die Nor­mal­isierung von Men­schen­feindlichkeit, gegen rechte Het­ze und gegen den Besuch von Kalb­itz und Co. Kommt vor­bei!
Los geht’s am 17.08. um 16:00 Uhr auf dem Eber­swalder Mark­t­platz! Wir sind viele und wir sind laut!

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot