5. Januar 2008 · Quelle: MAZ

Neonazis greifen Linke an Imbiss an

TELTOW — Fünf Recht­sradikale haben am Don­ner­stag vor dem Tel­tow­er Real-Markt eine etwa gle­ich­große Gruppe von Jugendlichen ange­grif­f­en, die sie offen­bar dem linken Spek­trum zuord­neten. Nach übere­in­stim­menden Angaben von Antifa-Aktivis­ten und Real-Markt-Angestell­ten provozierten die Neon­azis die anderen gegen 15.45Uhr mit dem Hit­ler­gruß. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Folge ein orts­bekan­nter Neon­azi auf einen Imbiss-Tisch sprang. Der her­bei gerufene Laden­de­tek­tiv kon­nte die Sit­u­a­tion entschär­fen. „Die Linken waren ganz anständig und woll­ten nur etwas essen – es waren die Recht­en, die Bal­lett gemacht haben“, sagte ein Mark­t­mi­tar­beit­er. Zur Anzeige gebracht wurde der Vor­fall nicht. Die Polizei hat­te gestern keine Ken­nt­nis davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
Am 29.11.2018 berichtete die MAZ über eine NPD- Bürg­er­wehr in Bad Belzig. Als Belziger Forum e.V. gegen Recht­sex­trem­is­mus und Gewalt möcht­en wir hierzu Stel­lung beziehen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot