9. Februar 2002 · Quelle: Enterhaken

Neues Zine aus Strausberg

 

Der Enter­hak­en kommt aus Straus­berg, aus dem
Dun­stkreis des Horte. Die Num­mer Eins ist jet­zt erscheinen imd kosten­los — inklu­sive zwei tollen Postern. Auf 24 kopierten Seit­en gibt es reich­lich Leses­toff zu all­ge­mein
inter­es­san­ten The­men, wenig Regionales.

 

Probe­num­mer gegen Rück­por­to gibts hier:

Enter­hak­en

c/o Horte

Peter-Göring-Straße 25

15344 Straus­berg

enterhaken@widerstand.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ini­tia­tive “Wir packen’s an!” gegrün­det: Hil­fe beim Ver­pack­en von Spenden für Flüchtlingscamps gesucht
Cot­tbus — Was wird uns von 2019 in Erin­nerung bleiben? Für den Jahres­rück­blick befra­gen wir zivilge­sellschaftliche Ini­tia­tiv­en über die Sit­u­a­tion in ihrem Bun­des­land. Heute: Bran­den­burg mit dem Opfer­per­spek­tive e.V.
Märkisch-Oder­land — Am 2.12.2019 haben vor dem Sozialamt Märkisch-Oder­land in Vier­lin­den mehr als 50 Men­schen demon­stri­ert. Sie forderten die Gesund­heit­skarte für Geflüchtete von Anfang an und die Über­weisung ihrer Sozialleis­tun­gen auf ein Kon­to.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot