17. September 2015 · Quelle: Inforiot

Nie wieder Angst haben!“

Homophobie in Russland

Ein Interview mit Alissa, einer LBGT Aktivistin aus St. Petersburg, die aus Russland nach Deutschland geflüchtet ist und in Brandenburg ihre neue Heimat gefunden hat. Im Interview erzählt sie ihre Geschichte und schildert die Situation von russischer LBGT Geflüchteter in Deutschland.

INFORIOT Homo­sex­u­al­ität gilt in Rus­s­land als Tabu-The­ma. Per Geset­zt wer­den LBGTs diskri­m­iniert und entrechtlicht. Mit Inkraft­treten des Geset­zes gegen soge­nan­nte „Homo-Pro­pa­gan­da“ im Juli 2013 wer­den jegliche pos­i­tive Äußerun­gen zu Homo­sex­u­al­ität in Anwe­sen­heit von Min­der­jähri­gen oder in Medi­en sowie dem "Nie wieder Angst haben" - Ein Interview mit Alissa, einer LBGT Aktivistin aus St. Petersburg, die aus Russland nach Deutschland geflüchtet ist und in Brandenburg ihre neue Heimat gefunden hat.Inter­net unter Strafe gestellt. Zudem sind LBGT Aktivist_innen täglich gewalt­täti­gen Angrif­f­en aus­ge­set­zt.
Alis­sa ist LBGT Aktivistin aus St. Peters­burg und musste Rus­s­land ver­lassen auf­grund der unzu­mut­baren Zustände, die es ihr nicht erlaubt haben, sich frei zu ent­fal­ten. In der Bun­desre­pub­lik beantragt sie nun Asyl und wurde dazu im Früh­jahr dieses Jahres der Stadt Brandenburg/Havel zugewiesen. Heute lebt sie in ein­er Woh­nung in ein­er Nach­barstadt. INFORIOT hat ein Inter­view mit Alis­sa geführt.
Alis­sa, was hat dich dazu bewegt Rus­s­land zu ver­lassen und nach Deutsch­land zu flücht­en?
Alis­sa: Die Entschei­dung wurde gefällt, eine Stunde nach­dem ich auf meine Fre­unde gewartet habe, welche mir geholfen haben meine Sachen zu pack­en und mich zu ver­steck­en, bis zum Abflug aus St. Peters­burg. Ich kon­nte nicht mehr in Rus­s­land bleiben. Meine Sicher­heit und die Sicher­heit mein­er Fam­i­lie und Fre­unde war nicht mehr gewährleis­tet. In mein­er Heimat­stadt waren über­all Plakate mit meinen Foto drauf, auf denen behauptet wurde, ich sei pädophil. Die rus­sis­chen Massen­me­di­en pro­pa­gandieren täglich Hass und unter­stellen, dass alle Homo­sex­uelle Vergewaltiger_innen und Pädophile seien. Mich haben sie auch dazu gerech­net und stell­ten mich in der ganzen Stadt bloß. Erst kurz zuvor wurde ich Opfer eines Über­griffes. Ich wurde bru­tal zusam­mengeschla­gen. Mir wurde zu ver­ste­hen gegeben, dass ich umge­bracht werde, wenn ich in Rus­s­land bleibe. Ich wusste, dass die Polizei mir nicht helfen wird. So habe ich mich zunächst ver­steckt und bin dann geflo­hen.
In Deutsch­land angekom­men hast du bere­its neg­a­tive Erfahrun­gen mit den Behör­den machen müssen. Welche Steine haben sie dir in den Weg gelegt?
Alis­sa: Es waren eher Schwierigkeit­en, die mit der Über­set­zung zusam­men­hin­gen. Die Über­set­zerin, welche mir zugewiesen wurde, war mir gegenüber neg­a­tiv eingestellt, nach­dem sie erfahren hat, dass ich les­bisch bin. Sie über­set­zte recht wäh­lerisch und manch­mal ver­weigerte sich ganz die Über­set­zung. Außer­dem erlaubte sie sich aus­fal­l­ende Kom­mentare mir gegenüber hinzufü­gen. Ich weiß von Fällen, bei denen mus­lim­is­che Übersetzer_innen sich weigern das Wort „gay“ zu über­set­zen. Das ist ein großes Prob­lem.
Doch auch in der Sam­melun­terkun­ft in Brandenburg/Havel hat­test du Prob­leme mit anderen Asyl­suchen­den. Schildere uns doch bitte, was dort passiert ist.
Alis­sa: Ich bekam [in der Sam­melun­terkun­ft] Besuch von ein­er tschetschenis­chen Frau, da sie auch aus Rus­s­land kam und wir bei­de die selbe Sprache sprechen. Oft ver­ste­hen die Men­schen nicht, die in den Heimen arbeit­en, dass Rus­s­land ein multi­na­tionaler und mul­ti­kon­fes­sioneller Staat ist. Sie ist mus­lim­isch, ich bin katholisch. Sie war sicher­lich auch nicht davon begeis­tert über die Nach­barschaft mit dem Mäd­chen mit den „rasierten Schläfen”. Eines Mor­gens kamen in mein Zim­mer aggres­siv ges­timmte Mus­li­ma und fin­gen an mich dafür zu belei­di­gen, dass ich eine Kurzhaar­frisur habe und dass ich keine Röcke und kein Kopf­tuch tra­gen würde. Und einige Tage später kam ein­er der Ehemän­ner von ihnen, stürzte sich auf mich mit Fäusten und sagte, dass man solche wie mich (Les­ben) töten müsse. Nach­dem habe ich nicht mehr im Heim gewohnt.
Rel­a­tiv sel­ten ist in den deutschen Medi­en etwas zur Sit­u­a­tion von LBGT Aktivist*innen aus Rus­s­land zuhören, die hier Asyl beantra­gen. Mit den Organ­i­sa­tio­nen von LBGT-Geflüchteten bist du sehr gut ver­net­zt. Wie sieht die Sit­u­a­tion von rus­sis­chen LBGT-Geflüchteten in Deutsch­land aus?
Alis­sa: Im August bekam eine homo­sex­uelle Fam­i­lie (Dima und Wan­ja Tschunusowi) poli­tis­ches Asyl in Deutsch­land. Soweit es mir bekan­nt ist, ist das näm­lich der erste Fall eines poli­tis­chen Asyl. Es gibt einen Fall von sozialem Schutz [bzw. Dul­dung] auf bes­timmte Zeit. Alle anderen Ankömm­linge befind­en sich in der Wartezeit auf das Inter­view [Anm.d.Red: Jede Per­son, die Asyl beantragt, muss sich einem Inter­view durch das Bun­de­samt für Migra­tion und Flüchtlinge stellen, das entschei­dend ist für den Fort­gang des Asylver­fahrens ist]. In der Regel dauert die Wartezeit zwis­chen einem und zwei Jahren. Mit jedem Jahr bit­ten immer mehr Fam­i­lien mit Kindern um Asyl, weil in Rus­s­land ein Gesetz geprüft wird, welch­es erlauben soll, nicht-tra­di­tionellen Fam­i­lien die Kinder wegzunehmen.
Was meinst du, welche konkreten Maß­nah­men wür­den LBGT Men­schen das Leben erle­ichtern, zum Beispiel in den Asy­lun­terkün­ften?
Alis­sa: Das größte Prob­lem von LBGT-Geflüchteten beste­ht darin, dass, auch wenn wir von Diskri­m­inierung und Hass fliehen, uns dieser Hass in den Heimen wieder begeg­net. Wir wer­den geschla­gen und beschimpft. Weil alle LGBTs in ver­schiedene Bun­deslän­der verteilt wer­den und es keine Möglichkeit gibt sich auszu­tauschen und gegen­seit­ig zu unter­stützen. Ich bin überzeugt, dass LBGT-Geflüchtete zusam­men­leben soll­ten — in eigen­ständi­gen Heimen. Und ich meine nicht nur die rus­sis­chsprachi­gen LBGT-Geflüchteten. Genau­so gibt es ein Prob­lem im Umgang mit den Sozialarbeiter_innen, oft wis­sen sie nicht über die Prob­leme von LBGTs in Rus­s­land und ver­ste­hen nicht die Flucht­gründe.
Was würdest du dir für deine eigene Sit­u­a­tion und die Sit­u­a­tion ander­er LBGT-Geflüchteter wün­schen?
Alis­sa: Oh! Hm…ich finde, dass ich sehr großes Glück hat­te heute hier zu sein. Ich habe erstaunliche Men­schen getrof­fen, welche mir sehr viel helfen und wofür ich sehr dankbar bin! In der let­zten Zeit bin ich meine Angst los­ge­wor­den! Ich füh­le mich glück­lich und frei! Ich lerne Deutsch und plane eine Arbeitsstelle zu bekom­men. Ich wün­sche mir, mich schnell einzufind­en und ein geschätztes Mit­glied der deutschen Gesellschaft zu wer­den. Ich möchte in Deutsch­land bleiben und den anderen Geflüchteten helfen, diese schwierige erste Etappe zu meis­tern. Dies wün­sche ich auch den anderen Geflüchteten. Aus der Schale schlüpfen und ein erfülltes Leben anfan­gen. Und keine Angst haben! Nie wieder Angst haben!
Vie­len Dank für das Inter­view!
Das Inter­view wurde schriftlich in rus­sis­ch­er Sprache geführt und ins Deutsche über­set­zt.
 


Ver­anstal­tung­sh­in­weis: Am 22. Sep­tem­ber find­et um 19 Uhr im Bürg­er­haus in der Alt­stadt (Bäck­er­straße 14) in Brandenburg/Havel eine Infor­ma­tionsver­anstal­tung zum The­ma LGBTI (Les­ben, Schwule, Bi‑, Trans- und Inter­sex­uelle) und speziell LGBTI-Geflüchteten statt. Mehr Infos: hier.


 

????????? ? ??????
„??????? ?????? ?? ???????!“
???????? ? ??????, ????? ???? ??????????? ?? ?????-??????????, ??????? ???????a ?????? ? ?????? ? ????????. ? ???????????? ??? ????? ?????. ? ???????? ? INFORIOT ??? ???????????? ???? ??????? ? ????????? ???????? ??????? ???? ??????o? ? ????????.
INFORIOT ?????????????? ???????? ? ?????? ????. ? ??????, ???? ???????????? ????????????? ? ?? ?????? ?????? ???????? ????. ? ???? 2013?. ??????? ? ???? ????? o ??? ?????????? „????-??????????“. C ??? ??? ????? ?????????? ????????? ? ??????????????? ? ??????????? ??????????????????, ??? ? ????????? ???????? ??????????, ????? ??? ????????, ????????????? ????????? ?????????????. ????? ????, ????????? ???? ????????? ???????????? ?????????????? ?????????.
?????? ???????? ???? ??????????? ?? ?????-?????????? ? ?? ???????? ???????? ?????? ??-?? ??????????? ???????, ??????? ?? ????????? ?? ???????? ???????????. ? ????????, ??? ???????a?? ?? ???????? ? ???? ????????? ? ????? ????? ????? ???? ? ????? ??????????? ??????. ??????? ??? ????? ? ???????? ? ???????? ??????. INFORIOT ?????? ???????? ? ??????.
?????, ??? ????????? ???? ??????? ??????? ???????? ?????? ? ?????? ? ?????????
?????: ??????? ???? ??????? ?? ???? ???, ???? ? ????? ????? ??????, ??????? ??????? ??? ??????? ???? ? ??????????, ?? ??????? ?????? ?? ?????-??????????. ? ?? ????? ?????? ?????????? ? ??????, ?.?. ??? ???? ?? ????????? ??? ???? ?????, ??????????? ???? ????????????? ? ??????. ?? ????? ?????? ???? ????????? ?????????? ? ???? ???????????, ????????????, ??? ? ???????. ?????????? ??? ?????? ???? ?????????????? ????????? ? ??????????, ??? ??? ??????????????? ????-?????????? ? ????????. ???? ???? ????????? ? ?? ????? ? ????????? ?? ???? ?????. ?? ????? ?? ???? ???? ????????? ?????????. ???? ??????? ??????. ??? ???? ??????, ??? ???? ????? ???? ? ???????? ? ??????. ? ?????, ??? ??????? ??? ?? ??????? ? ? ??????? ??????????, ? ????? ???????.
? ????? ????? ???????? ? ???????? ?? ??????? ?????????? ???? ? ???????. ????? ????? ??? ?????????? ?? ??oe? ?????
?????: ?????? ??? ???? ?????????, ????????? ? ?????????. ???????????, ??????? ??? ????????????, ???? ????????? ?? ??? ?????????, ????? ????, ??? ?????? ??? ? ?????????. ??? ????????? ?????????? ? ?????? ???????????? ?????????? ??????. ? ??? ????????? ???? ????????? ?? ??????? ???????????. ? ???? ? ???????, ????? ????????????? ??????????? ???????????? ?????????? ????? ???. ??? ??????? ????????.
?? ???? ? ???????????? ?????? ??????? ? ??????????? ?????? ? ???? ???? ???????? ? ??????? ?????????. ?? ????? ?? ?? ??????? ??? ??????????
?????: ???? ???????? ? ???????? ?? ?????, ????????? ??? ???, ??? ??? ???? ?? ?????? ? ?? ??????? ?? ????? ?????. ???????? ????, ?????????? ? ??????, ?? ????????, ??? ??????- ????????????????? ? ????????????????????? ??????. ??? ???????????, ? ?????????. ??, ???????, ???? ?? ??????????? ????????? ? ???????? ? “??????? ???????”. ????? ????? ? ??????? ?????? ?????????? ??????????? ????????????? ??????? ? ?????? ???? ??????????, ?? ??, ??? ? ???? ???????? ??????? ? ? ???? ?? ? ????, ?? ???? ??????. ? ????? ????????? ???? ?????? ??? ????? ?? ??? ? ???????? ?? ???? ? ????????, ? ??????, ??? ????? ??? ? (?????????), ???? ???????. ????? ????? ? ? ????? ?????? ?? ????.
O??????????? ????o ? ???????? ??? ???? ???? ? ????????? ??????? ???? ??????????, ??????? ?????? ????????? ? ?????????????? ???????. ? ???? ???? ??????? ???????? ? ???????????? ???? ???????? ?? ??????. ?? ????? ?? ?? ???? ??? ??????? ????? ? ????????? ??????? ???? ???????? ? ?????????
?????: ? ??????? ???-????? ?? ?????? (???? ? ???? ????????) ???????? ???????????? ??????? ? ????????. ????????? ??? ????????,??? ?????? ?????? ?????? ????????????? ???????, ???? ?????? ????????? ?????????? ?????? ?? ?????????????? ????. ??? ????????? ????????? ????????? ? ???????? ????????. ??? ??????? ???????? ?????? ?? ???? ?? ???? ???. ? ?????? ????? ??? ?????? ????? ? ?????? ??????????? ???????, ?? ? ?????? ?? ???????????? ????? ?? ??????? ????? ?? ?????????????? ?????.
??? ?? ??????, ????? ?????????? ???? ????? ?? ????????? ????? ???? ????????, ???????? ? ??????? ??? ?????????
?????: ???????? ???????? ???? ???????? ??????????? ? ???, ??? ?????? ?? ????????????? ? ?????????, ?? ? ??????? ???????????? ? ???? ?????. ??? ???? ? ??????????. ???????? ? ???, ??? ???? ???????????? ?? ?????? ?????? ? ?????? ? ??? ??????????? ???????? ? ???????????? ????-?????. ? ???????, ??? ???? ??????? ?????? ???? ??????, ? ????????? ??????. ? ? ???? ????? ?? ?????? ??????????????? ???? ????????. ??? ?? ???? ???????? ??? ??????? ? ??????????? ?????????? ?????, ???????? ??? ?? ????? ? ????????? ???? ? ?????? ? ?? ???????? ???????, ?????? ?? ?????? ???????.
??? ?? ?? ?????? ??? ?????? ???????????? ????????? ? ????????? ?????? ???? ?????????
?????: ??! ??…? ?????? ??? ??? ????? ??????? ????????? ????? ? ??????. ? ????????? ??????????? ?????, ??????? ??? ????? ???????? ? ??????? ? ???????? ??????????! ?? ????????? ????? ? ??????????? ?????????? ?? ??????! ? ???????? ???? ?????????? ? ?????????! ? ??? ???????? ???? ? ???????? ?????????? ?? ??????. ? ????? ???? ?????? ????????????????? ? ????? ????????? ?????? ????????? ????????. ? ???? ???????? ? ???????? ? ???????? ?????? ???????? ????????? ???? ???????? ?????? ????. ????? ?? ? ????? ? ????????? ????????. ????? ?? ???????? ? ???????? ???? ??????????? ??????. ? ?? ???????! ??????? ?????? ?? ???????!
??????? ?? ????????!

Beiträge aus der Region

Lan­des­flüchtlingsräte, Bun­des­fachver­band unbe­gleit­ete min­der­jährige Flüchtlinge e.V., PRO ASYL und GEW zur prekären Sit­u­a­tion von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Sam­melun­terkün­ften
Bere­its seit Aus­bruch der Coro­na-Pan­demie fordern zahlre­iche Organ­i­sa­tio­nen die Entzer­rung der Wohn­si­t­u­a­tion in den Sam­melun­terkün­ften, da ein aus­re­ichen­der Schutz vor dem Coro­n­avirus dort nicht gewährleis­tet wer­den kann.
In der Biografie von Kalb­itz tauchen viele klare recht­sex­treme Sta­tio­nen auf. Schon seit Anfang der 90er Jahre ist er in diversen recht­sex­tremen Vere­inen tätig gewe­sen — und war 12 Jahre bei der Bun­deswehr

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot