8. Januar 2005 · Quelle: MAZ

Rechte Attacke auf Silvesterfeier in Walsleben

WALSLEBEN Die Polizei hat jet­zt einen 22-Jähri­gen dingfest gemacht, der in der Sil­vester­nacht in Wal­sleben zwei Jugendliche ange­grif­f­en und ver­let­zt haben soll. 

 

Bei dem Vor­fall hat­te sich zuerst eine ver­bale Auseinan­der­set­zung zwis­chen ein­er Gruppe von 15- und 16-jähri­gen Feiern­den auf einem Grund­stück in der Dorf­s­traße und ein­er aus Rich­tung Paal­zow vor­beik­om­menden Gruppe junger Leute ereignet, die teil­weise alko­holisiert und offen­bar der recht­en Szene zuzuord­nen waren. Im Ver­lauf der Pöbelei drang ein­er der Pas­san­ten auf das Grund­stück vor und beschädigte dabei den Garten­za­un. Außer­dem trak­tierte er zwei der Jugendlichen mit Faustschlä­gen und Fußtrit­ten, sodass die sich anschließend in ärztliche Behand­lung begeben mussten. 

 

Die Gruppe um den Täter zog dann in Rich­tung Eis­café weit­er. In der Nacht gelang es der Polizei nicht mehr, den Täter aus­find­ig zu machen. 

 

Inzwis­chen hat­ten die Ermit­tlun­gen jedoch Erfolg. Ein 22-Jähriger aus der Region ges­tand die Kör­per­ver­let­zun­gen, den Haus­friedens­bruch und die Sachbeschädi­gung. Die Staat­san­waltschaft hat den Fall übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — hier­mit möcht­en wir euch gern am Fre­itag, den 01. Juli 2022 ab 15 Uhr, anlässlich des 30. Todestages des damals Woh­nungslosen Lehrer Emil Wend­land zu den Gedenkver­anstal­tung in Neu­rup­pin ein­laden und hof­fen auf eine bre­ite Beteiligung.
Exem­plar­isch für die antifaschis­tis­che Gedenk-&Erinnerungsarbeit haben wir uns für das Jahr 2022/23 einige erin­nerungspoli­tis­che Ereignisse aus­ge­sucht, die wir gemein­sam gestal­ten und begleit­en wollen. Wir rufen dazu auf, sich an diesen zu beteiligen
Neu­rup­pin — Anlässlich des 76. Jahrestages des Sieges über Nazi-Deutsch­land gedacht­en wir, als Soziales Zen­trum JWP „Mit­ten­Drin“, den Befreier*innen und eröffneten den Gedenkgarten “Auszen­Drauszen”, welch­er an die NS-Ver­brechen erin­nern soll.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot