16. August 2005 · Quelle: MAZ

Rechte Schläger in Gewahrsam genommen

Gegen 01.30 Uhr wurde die Polizei am Sam­stag durch Zeu­gen in die Pots­damer Char­lot­ten­straße gerufen, wo ein junger Mann bei ein­er tätlichen Auseinan­der­set­zung ver­let­zt wor­den war.

Nach Angaben des 22-jähri­gen Geschädigten befand er sich mit seinem Fahrrad von ein­er pri­vat­en Feier auf dem Nach­hauseweg, als er in der Char­lot­ten­straße eine äußer­lich der recht­en Szene zuzuord­nende Per­so­n­en­gruppe passieren musste. Dabei trat eine Per­son aus der Gruppe gegen das Hin­ter­rad seines Fahrrades, so dass er beina­he zu Fall kam. Daraufhin stieg der Geschädigte vom Fahrrad und wollte die Per­so­n­en zu Rede stellen.

Nun wurde er von drei Per­so­n­en aus der Gruppe ange­grif­f­en und mit Fäusten geschla­gen, wobei er leichte Ver­let­zun­gen erlitt. Danach flüchteten die Tatverdächti­gen in Rich­tung Yor­ck­straße. Dort kon­nten sie durch die zusät­zlich wegen zurück­liegen­der Auseinan­der­set­zun­gen zwis­chen der recht­en und der linken Szene im Pots­damer Stadt­ge­bi­et einge­set­zten Beamten gestellt und in Gewahrsam genom­men wer­den.

Die drei 19- bzw. 20-jähri­gen Tatverdächti­gen aus Pots­dam sind der Polizei wegen rechts­gerichteter Straftat­en bzw. Kör­per­ver­let­zungs­de­lik­ten ein­schlägig bekan­nt. In ihren Beschuldigten­vernehmungen waren sie teil­weise geständig.

Die weit­eren Ermit­tlun­gen wur­den durch die Son­derkom­mis­sion “Pots­dam” über­nom­men.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Am 9.11.2019 jährt sich der 81. Jahrestag der Reich­s­pogrom­nacht. Auch in diesem Jahr haben wir als Spar­ta­cus e.V zusam­men mit dem VVN-BdA Pots­dam, dem SV Babels­berg 03 und der Geschichtswerk­statt Rotes Nowawes einige Ver­anstal­tung organ­isie
Was ist denn da los? Warum beset­zen diese Chaoten schon wieder ein Haus?
Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot