5. Juli 2018 · Quelle: einige Strausberger Antifas

Save the Date – AfD Konferenz sabotieren

Am 1. September plant die AfD in Neuenhagen bei Berlin eine Tageskonferenz zum Thema „Der soziale Frieden Deutschlands in Gefahr“. Strausberger Antifas rufen zu Protesten gegen die rassistische Großveranstaltung auf. Ankündigungen werden folgen.

Am 1. Sep­tem­ber plant die AfD in Neuen­hagen bei Berlin eine Tageskon­ferenz zum The­ma „Der soziale Frieden Deutsch­lands in Gefahr“. Hin­ter dem Titel ver­ber­gen sich vor allem die Schw­er­punk­te Migra­tionspoli­tik und die laut AfD damit ver­bun­dende Ero­sion des Sozial­staates. Wieder ein­mal will die AfD in ras­sis­tis­ch­er Manier Geflüchtete für Prob­leme ver­ant­wortlich machen, die in einem von ihnen selb­st forcierten neolib­eralen Kap­i­tal­is­mus liegen. Dazu sind viele partei­in­terne Größen als Red­ner und Red­ner­in­nen gelanden. So zum Beispiel die Bun­destagsab­ge­ord­neten Alexan­der Gauland, Mar­tin Reichardt und Corin­na Miaz­ga, die Land­stagsab­ge­ord­neten André Poggen­burg und Andreas Kalb­itz sowie die im Abge­ord­neten­haus sitzende Jes­si­ca Bieß­mann. Neben völkischen-ras­sis­tis­chen Hard­lin­ern der Partei ist zusät­zlich der COM­PACT-Redak­teur Jür­gen Elsäss­er und auch AfD nahe Gew­erkschaften und Betrieb­sräte ein­ge­landen. Neben Vorträ­gen der diversen aus dem ganzen Bun­des­ge­bi­et stam­menden Neuen Nazis, wird expliz­it mit ein­er Podi­ums­diskus­sion gewor­ben. Die Anmel­dung läuft über den in Bad Freien­walde leben­den AfD-Aktiv­en Lars Günther.
Neuen­hagen war in der Ver­gan­gen­heit bere­its öfter Ort für mehr oder weniger große AfD-Ver­anstal­tun­gen. Neben den regelmäßig stat­tfind­en­den Stammtis­chen in der Region besuchte auch Frauke Petry schon die Gemeinde am östlichen Berlin­er-Rand in 2015. Das Bürg­er­haus in Neuen­hagen bietet über 500 Men­schen Platz und hat eine gute Anbindung durch die S‑Bahn nach Berlin. Ver­mut­lich hofft die AfD so Berlin­er Pub­likum anzus­prechen, ohne sich dem Protest, den es im Berlin­er Stadt­bere­ich geben würde, stellen zu müssen. Beim Besuch Petrys ist die Rech­nung aufgegangen.
Lasst uns dies­mal der AfD einen Strich durch die Rech­nung machen. Achtet auf weit­ere Ankündi­gun­gen und werdet kreativ.
AfD-Kon­ferenz in Neuen­hagen sabotieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt ist Teil des Alter­na­tiv­en Jugend­pro­jek­tes 1260 e.V.. Wir sind seit vie­len Jahren in der Region aktiv und haben gestern unsere Chronik rechter Vor­fälle in Märkisch-Oder­land veröffentlicht.
Seit Ende 2020 nehmen die Aktiv­itäten des III. Weges in Märkisch-Oder­land zu. Schw­er­punkt bildet dabei die Stadt Bad Freienwalde.
Fred­er­s­dorf — Am 31. Jan­u­ar 1997 wird der damals 42-Jährige Phan Văn Toản am S‑Bahnhof Fred­er­s­dorf von zwei Neon­azis bru­tal zusam­mengeschla­gen und ermordet. Eine Gedenkak­tion wird am 31. Jan­u­ar am S‑Bahnhof stattfinden. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot