5. Juli 2018 · Quelle: einige Strausberger Antifas

Save the Date – AfD Konferenz sabotieren

Am 1. Sep­tem­ber plant die AfD in Neuen­hagen bei Berlin eine Tageskon­ferenz zum The­ma „Der soziale Frieden Deutsch­lands in Gefahr“. Hin­ter dem Titel ver­ber­gen sich vor allem die Schw­er­punk­te Migra­tionspoli­tik und die laut AfD damit ver­bun­dende Ero­sion des Sozial­staates. Wieder ein­mal will die AfD in ras­sis­tis­ch­er Manier Geflüchtete für Prob­leme ver­ant­wortlich machen, die in einem von ihnen selb­st forcierten neolib­eralen Kap­i­tal­is­mus liegen. Dazu sind viele partei­in­terne Größen als Red­ner und Red­ner­in­nen gelanden. So zum Beispiel die Bun­destagsab­ge­ord­neten Alexan­der Gauland, Mar­tin Reichardt und Corin­na Miaz­ga, die Land­stagsab­ge­ord­neten André Poggen­burg und Andreas Kalb­itz sowie die im Abge­ord­neten­haus sitzende Jes­si­ca Bieß­mann. Neben völkischen-ras­sis­tis­chen Hard­lin­ern der Partei ist zusät­zlich der COM­PACT-Redak­teur Jür­gen Elsäss­er und auch AfD nahe Gew­erkschaften und Betrieb­sräte ein­ge­landen. Neben Vorträ­gen der diversen aus dem ganzen Bun­des­ge­bi­et stam­menden Neuen Nazis, wird expliz­it mit ein­er Podi­ums­diskus­sion gewor­ben. Die Anmel­dung läuft über den in Bad Freien­walde leben­den AfD-Aktiv­en Lars Gün­ther.
Neuen­hagen war in der Ver­gan­gen­heit bere­its öfter Ort für mehr oder weniger große AfD-Ver­anstal­tun­gen. Neben den regelmäßig stat­tfind­en­den Stammtis­chen in der Region besuchte auch Frauke Petry schon die Gemeinde am östlichen Berlin­er-Rand in 2015. Das Bürg­er­haus in Neuen­hagen bietet über 500 Men­schen Platz und hat eine gute Anbindung durch die S‑Bahn nach Berlin. Ver­mut­lich hofft die AfD so Berlin­er Pub­likum anzus­prechen, ohne sich dem Protest, den es im Berlin­er Stadt­bere­ich geben würde, stellen zu müssen. Beim Besuch Petrys ist die Rech­nung aufge­gan­gen.
Lasst uns dies­mal der AfD einen Strich durch die Rech­nung machen. Achtet auf weit­ere Ankündi­gun­gen und werdet kreativ.
AfD-Kon­ferenz in Neuen­hagen sabotieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Bei den ver­gan­genen Kom­mu­nal­wahlen ist die AfD stärk­ste Kraft in Märkisch-Oder­land gewor­den. Wir haben einige Infos zu den Abge­ord­neten und den Land­tagskan­di­dat­en zusam­menge­tra­gen.
Am 09. und 10. August find­et im Fort Gorgast/Küstriner Vor­land das Oder­bruch Open Air — OBOA 2019 statt. Auf vier Floors wer­den unzäh­lige regionale und inter­na­tionale Künstler*innen ihre Musik erklin­gen lassen.
Kür­zlich bezichtigte uns der Kreisver­band der AfD in Märkisch-Oder­land einen undemokratis­chen Wahlkampf geführt zu haben und dro­hte uns sogle­ich. Dies kann als Vorgeschmack für die kün­ftige AfD-Poli­tik gegen uns gese­hen wer­den.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot