21. August 2007 · Quelle: Polizeibericht/ MAZ

Schlägerei vor Disko

Am Son­ntag kam es gegen 02:30 Uhr im Zugangs­bere­ich ein­er Diskothek in der Alber­sthofer Chaussee zu ein­er kör­per­lichen Auseinan­der­set­zung zwis­chen mehreren deutschen Jugendlichen und einem 21-jähri­gen Türken, der anschließend wegen sein­er Ver­let­zun­gen in ein Kranken­haus gebracht wer­den musste.

Nach ersten Ermit­tlun­gen war der Schlägerei zunächst eine ver­bale Auseinan­der­set­zung vor­ange­gan­gen, bei der sich ein Tatverdächtiger frem­den­feindlich geäußert haben soll. Auf­grund dieser Zeu­ge­naus­sage kann ein frem­den­feindlich­er Hin­ter­grund nicht aus­geschlossen wer­den. Ein Tatverdächtiger wurde am gle­ichen Tag ermit­telt und in den Abend­stun­den vor­läu­fig festgenom­men. Er hat bish­er allerd­ings keine Aus­sage gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot