4. Mai 2005 · Quelle: MAZ

Schmierereien auf dem Fußweg

In der Nacht zu Dien­stag haben Unbekan­nte bei der Spree­brücke im Zen­trum von
Fürsten­walde zwei Schmier­ereien auf einem Fußweg ange­bracht. Zum einen
schmierte der Unbekan­nte auf Höhe der Spree­brücke, aus Rich­tung
A.-Bebel-Str. kom­mend, rechte Seite, auf den Fußweg “Kack Führer” (1m x 70
cm), und in gle­ich­er Rich­tung in der Wasser­gasse auf den Fußweg die
Schriftzüge “Vanes­sa I love you”, darunter ein Hak­enkreuz und zwei SS-Runen
in der Größe von 40 x 60 Zen­time­ter. Die Polizei sicherte den Tatort,
fotografierte die Schmier­ereien und nahm eine Anzeige wegen Ver­wen­den von
Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen auf. Die Stadt Fürsten­walde
ver­an­lasste die Besei­t­i­gung der Schmier­ereien. Die Polizei bitte um Hin­weise
und Zeu­gen aus der Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
Am 29.11.2018 berichtete die MAZ über eine NPD- Bürg­er­wehr in Bad Belzig. Als Belziger Forum e.V. gegen Recht­sex­trem­is­mus und Gewalt möcht­en wir hierzu Stel­lung beziehen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot