2. August 2003 · Quelle: Tagesspiegel

Schnelle Anklage gegen Schläger nach Folterung in Schwedt

Schwedt. Nach der bru­tal­en Mis­shand­lung eines 16-jähri­gen Schülers durch
einen 19-jähri­gen Bauar­beit­er und zwei 16-jährige Jugendliche in Schwedt
sind die Ermit­tlun­gen abgeschlossen. “Die Tatverdächti­gen erhal­ten jet­zt die
Anklageschrift”, teilte der ermit­tel­nde Staat­san­walt Michael Neff mit. Die
drei Angreifer hat­ten den 16-Jähri­gen wie berichtet am 20. Juli an der
Ufer­prom­e­nade in Schwedt rund dreiein­halb Stun­den lang gequält. Unter
anderem trat­en sie ihn gegen Kopf und Kör­p­er, schlu­gen den Jugendlichen
mehrfach mit dem Kopf gegen eine Holzbank und hängten ihn mit dem Kopf ins
Wass­er. Wie der Staat­san­walt mit­teilte, kan­nten sich Opfer und Haupt­täter.
Als Motiv der Tat ver­mutet Neff poli­tis­che Hin­ter­gründe. Die Angreifer
hät­ten den Schüler als Ange­höri­gen der linken Szene als “Zecke” beschimpft.
Der 19-jährige Haupt­täter war der Staat­san­waltschaft bere­its als
Recht­sex­trem­ist bekan­nt. Wegen des Skandierens von Nazi-Parolen erhielt er
im Früh­som­mer eine gerichtliche Ver­war­nung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive für einen Gedenko­rt ehe­ma­liges KZ Uck­er­mark e.V. arbeit­et daran, die Geschichte des ehe­ma­li­gen Jugend­konzen­tra­tionslagers zu erforschen, Kon­takt zu Über­leben­den und ihren Ange­höri­gen zu suchen und zu erhal­ten und auf dem Gelände einen würdi­gen Gedenko­rt zu gestal­ten. Ein Teil dieser Arbeit sind jährlich stat­tfind­ende Bau- und Begeg­nungscamps.
Am Sam­stag den 20.06.2020, also diesen Sam­stag, wird in Tem­plin eine Demon­stra­tion der AfD stat­tfind­en. Wie auch schon im Mai in Pren­zlau wird dabei nichts weit­er als rechte Het­ze propagiert. Wir sagen Nein!
Am Mon­tag, 25.05.2020 wollen um 18:45 wieder Ver­schwörungs­gläu­bige und
Nazis zusam­men mit “Besorgten Bürg­ern” für “Grun­drechte und Frei­heit”
auf die Straße gehen. SalaT ruft zur sel­ben Uhrzeit am Mark­t­platz in Tem­plin zu ein­er Gegen­ver­anstal­tung auf

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot