8. Juli 2002 · Quelle: berliner zeitung

Stoiber auf Wahlkampftour

das inter­es­sante zuerst:

“Der näch­ste Wahlkämpfer der CDU kommt am Fre­itag nach Bran­den­burg: Kan­zlerkan­di­dat Edmund Stoiber tritt am Fre­itag in Werder und Rathenow auf.” 

dies ist der let­zte absatz eines artikels, den ihr, wenn ihr wollt hier nach­le­sen könnt. 

das nicht so interessante:

der ver­link­te artikel berichtet über den wahlkamp­fauftritt angela merkels im spree­wald. sie musste spree­waldgurken essen und die urtyp­is­che gast­fre­und­schaft samt geschenken, salz und brot über sich erge­hen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Falkensee ver­anstal­teten Coro­na-Ver­harm­los­er am Mon­tagabend ein „religiös­es“ Tre­f­fen. Die Gruppe „Das HAVELLAND ste­ht AUF“ umging damit die momen­ta­nen Versammlungsbeschränkungen.
Berlin/Brandenburg — Am Abend des 2. Okto­ber 1990 über­fie­len Nazis und Rechte gezielt Linke, beset­zte Häuser, Migrant*innen und Vertragsarbeiter*innen und deren Woh­nun­gen. Das Recherche­p­ro­jekt doku­men­tiert auch Fälle aus Guben und Frank­furt (Oder).
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot