31. August 2004 · Quelle: MAZ

Versuchte Körperverletzung auf Dorffest

(MAZ, 30.8.04) Sam­sta­gnacht kam es auf dem Protzen­er Dorffest zu ein­er ver­sucht­en Körperverletzung.
Nach ein­er ver­balen Auseinan­der­set­zung zwis­chen mehren Per­so­n­en, ver­sucht­en zwei von
ihnen, einen 24-Jähri­gen zu schla­gen. Dieser kon­nte jedoch auswe­ichen und flüchten.
Grund der Stre­it­igkeit­en waren Mei­n­ungsver­schieden­heit­en auf­grund unterschiedlicher
poli­tis­ch­er Gesin­nung. Als ein Tatverdächtiger wurde ein 22-Jähriger aus Neuruppin
ermit­telt, der zu ein­er zir­ka 15-Mann großen Gruppe Jugendlich­er gehörte, die
augen­schein­lich der recht­en Szene zuzuord­nen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 
Das JWP-Mit­ten­Drin verurteilt den Bran­dan­schlag auf den Dienst­wa­gen des Neu­rup­pin­er Bürg­er­meis­ters Jens-Peter Golde, sowie aus­ge­sproch­ene Mord­dro­hun­gen gegen ihn.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot