23. Mai 2005 · Quelle: Indymedia

Weitere Fotos vom “Schutzbund Deutschland”

(Antifaschis­tis­che Grup­pen im West­havel­land, 22.05.2005, Indy­media)

Am 6.Mai 2005 verteil­ten drei Nazis vom “Schutzbund Deutsch­land” in Rathenow (Bran­den­burg) Flug­blät­ter, deren Inhalt seit ger­aumer Zeit die Staat­san­waltschaft beschäftigt.

Am Fre­itag, dem 6.Mai 2005, verteil­ten drei Nazis vom “Schutzbund Deutsch­land” in Rathenow (Bran­den­burg) Flug­blät­ter, deren Inhalt seit ger­aumer Zeit die Staat­san­waltschaft Neu­rup­pin beschäftigt.

In den als Post­wurf­sendung zugestell­ten A5 Zetteln wur­den die Alli­ierten als “Mörder, Verge­waltiger, Plün­der­er und Besatzer” verunglimpft.

Inzwis­chen hat sich her­aus gestellt, dass der im v.i.s.d.p. genante “Knut Grothe” ein Tarn­name ist. Des weit­eren fand eine polizeiliche Haus­durch­suchung bei dem Post­fachan­melder des “Schutzbund Deutsch­land”, Dany W. (25), in Pritzwalk statt, bei der weit­ere Flug­blät­ter dieser Gruppe, Naz­imusik u.Ä. fest­gestellt wur­den.

Zum The­ma siehe auch: HIER.

Antifaschis­tis­che Grup­pen im West­havel­land

Den Orig­i­nal-Artikel mit Fotos gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Alle, die sich auf die 22. Aus­gabe des Frie­rock Fes­ti­vals gefreut haben, müssen jet­zt stark sein — und wer­den ihre Geduld auf eine unge­plant lange Probe stellen müssen: Das beliebte Rock­fes­ti­val wird erst wieder am 13./14. August 2021 stat­tfind­en.
Besuchsver­bot, große Präsenz der Bun­de­spolizei, kein Inter­net, Iso­la­tion durch Quar­an­täne: Geflüchteten-Ini­tia­tiv­en bericht­en über katas­trophale Zustände im Asyl­lager in Hen­nigs­dorf, wo ca. 300 Bewohner_innen unter Quar­an­täne ste­hen.
In Rathenow protestierten am Abend 110 Men­schen gegen die Pan­demiebeschränkun­gen. Unbekan­nte hat­ten dazu im Inter­net aufgerufen. Unter den Teil­nehmenden waren auch mehrere Funk­tionäre der AfD und des extrem recht­en Bürg­er­bünd­niss­es Havel­land.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot