13. März 2002 · Quelle: berliner zeitung

151 Opfer rechter Gewalt entschädigt

BERLIN. 151 Men­schen haben 2001 aus dem Härte­fall-Fonds für Opfer recht­sex­trem­istis­ch­er Über­griffe eine Entschädi­gung erhal­ten. Die Beträge lagen zwis­chen 500 und 500 000 Mark, teilte die Bun­desregierung auf Anfrage der PDS mit. 210 Anträge waren gestellt wor­den. Nach PDS-Angaben waren 29 Entschädigte Deutsche. Somit seien die meis­ten Opfer Flüchtlinge und Zuwanderer. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot