13. März 2002 · Quelle: BZ / MAZ

Schnelles Urteil nach Angriff auf Inder

(Berlin­er Zeitung) Das Amts­gericht Pren­zlau hat am Dien­stag einen Mann in einem beschle­u­nigten Ver­fahren zu fünf Monat­en Haft ohne Bewährung verurteilt. Das Gericht sprach den 21-Jähri­gen nur zwei Tage nach der Tat der Kör­per­ver­let­zung an einem Inder für schuldig, teilte Ober­staat­san­walt Gerd Schnittch­er mit. Am Son­ntag hat­te der Verurteilte in “erhe­blich alko­holisiertem Zus­tand” sein Opfer in dessen Woh­nung über­fall­en, ihm zweimal mit der Faust ins Gesicht geschla­gen, ran­daliert und gepöbelt. 

Aus­län­der­feind zwei Tage nach Angriff verurteilt

Fünf Monate ohne Bewährung

NEURUPPIN (Märkische All­ge­meine) Der 21-jährige Kai O., der am Son­ntag in Tem­plin (Uck­er­mark) einen Inder in dessen Woh­nung geschla­gen hat­te, ist gestern auf Antrag der Staat­san­waltschaft Neu­rup­pin in einem beschle­u­nigten Ver­fahren vom Amts­gericht Pren­zlau zu ein­er Frei­heitsstrafe von fünf Monat­en ohne Bewährung verurteilt wor­den. Das teilte Neu­rup­pins Lei­t­en­der Ober­staat­san­walt Gerd Schnittch­er gestern mit. Der erhe­blich alko­holisierte junge Mann hat­te zunächst bei dem Inder gek­lin­gelt. Als dieser die Tür öffnete, schlug O. ihm mit der Faust zweimal ins Gesicht. Auf der Straße brüllte er anschließend: “Scheiß Türke! Das sind doch alles scheiß Aus­län­der! Aus­län­der raus, die nehmen uns die Arbeit weg!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 
Das JWP-Mit­ten­Drin verurteilt den Bran­dan­schlag auf den Dienst­wa­gen des Neu­rup­pin­er Bürg­er­meis­ters Jens-Peter Golde, sowie aus­ge­sproch­ene Mord­dro­hun­gen gegen ihn.
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot